Aktuelles und Gesellschaft

Black Lives Matter

Erneute Proteste gegen Polizeigewalt in den USA

In Wisconsin kommt es nach lebensgefährlichen Schüssen auf den Afroamerikaner Jacob Blake am 23. August erneut zu teils gewaltsamen Protesten gegen rassistisch motivierte Polizeigewalt. Mindestens zwei Menschen kamen zu Tode. Seit Ende Mai werden die USA von den schwersten Unruhen seit Jahrzehnten erschüttert: Seit dem Tod des Afroamerikaners George Floyd, der von einem weißen Polizisten erstickt wurde, gehen die Menschen in zahlreichen US-Städten auf die Straße. Sie prangern Probleme an, die tief in der amerikanischen Geschichte verwurzelt sind: Polizeigewalt und systemischer Rassismus.

USA: Wie Minneapolis die Polizei abschaffen will

ARTE Reportage

25 Min.

USA: Swing-State Minnesota?

6 Min.

Proteste in Portland: Mütter gegen Polizeigewalt

3 Min.

Minneapolis: Welche Zukunft für die Polizei?

5 Min.

Baltimore: Nachhall der Proteste von 2015

3 Min.

USA: Wie denkt Minneapolis über Kamala Harris?

5 Min.

Geopolitische Aspekte in Mit offenen Karten

Jean-Éric Branaa – Rassismus in den USA, ein Wahlkampfthema? (09/06/2020)

9 Min.

Minneapolis, Ecke 38: Leben, wo George Floyd starb

5 Min.

Zum selben Thema

Joe Biden ist der 46. Präsident der Vereinigten Staaten