Gesten-Vorträge als Instrument der Volksbildung

Die Vortragsform "conférence gesticulée", also in etwa Gesten-Vortrag, wurde vor etwa zehn Jahren in Frankreich erfunden. Wie der Name andeutet, spielen Elemente aus dem Theater eine Rolle, doch die Hauptidee ist, dass jeder Teilnehmer über politische oder soziale Themen spricht und dabei von eigenen Erfahrungen berichtet. Wir haben den Erfinder des Konzepts bei Paris getroffen.

Journalist

Frédérique Cantù

Land

  • Frankreich

  • Deutschland

Jahr

2018

Dauer

3 Min.

Verfügbar

Vom 15/10/2018 bis 17/10/2038

Auch interessant für Sie

Abspielen 10.000 Gesten von Boris Charmatz

10.000 Gesten von Boris Charmatz

Abspielen Körper, die zu Worten werden

Körper, die zu Worten werden

Abspielen Der Traum vom freien Theater

Der Traum vom freien Theater

Abspielen Die Musik-Legende Einstürzende Neubauten 3 Min. Das Programm sehen

Die Musik-Legende Einstürzende Neubauten

Abspielen Kino: Die USA im "Civil War" 3 Min. Das Programm sehen

Kino: Die USA im "Civil War"

Abspielen Notre Dame de Paris: finale Phase der Restaurierung 3 Min. Das Programm sehen

Notre Dame de Paris: finale Phase der Restaurierung

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Nelken für die Revolution 44 Min. Das Programm sehen

Nelken für die Revolution

Abspielen Der erste Portugiese Wie Saudade in den Odenwald kam 44 Min. Das Programm sehen

Der erste Portugiese

Wie Saudade in den Odenwald kam

Abspielen Portugal - Mit Nelken gegen die Diktatur 53 Min. Das Programm sehen

Portugal - Mit Nelken gegen die Diktatur

Abspielen Re: Eine Woche offline und zurück 31 Min. Das Programm sehen

Re: Eine Woche offline und zurück

Abspielen Re: Wenn Menschen krankhaft Tiere sammeln 31 Min. Das Programm sehen

Re: Wenn Menschen krankhaft Tiere sammeln

Abspielen Tracks Punk, Pailletten und Freiheit : Frankreichs neue Underground-Kabarette 16 Min. Das Programm sehen

Tracks

Punk, Pailletten und Freiheit : Frankreichs neue Underground-Kabarette