Ausschnitt (2 Min.)
Verfügbar vom 08/03/2019 bis 14/03/2019
Untertitel für Gehörlose
Mit fast 60 Jahren lässt sich Ärztin Dr. Annebärbel Buschhaus noch immer von ihrer Mutter tyrannisieren. Nichts an ihrer Tochter ist Frau Dr. Irene Hanschke gut genug. Entsprechend lieblos geht auch Annebärbel mit ihren Mitmenschen um, ihr Mann macht da keine Ausnahme ... - Die Geschichte (2017) einer späten Befreiung. Regie: Alexandra Sell
Hunde sind die besseren Menschen. Das hat Dr. med. Annebärbel Buschhaus, 58 Jahre alt, schon vor Jahren beschlossen. Ihren kleinen Hund liebt sie. Zweibeiner hält die bärbeißige Frau Doktor aber entschieden auf Distanz: den Ehemann, die Angestellten in der Praxis und – ganz besonders – die Patienten. Nur eine Person zwingt Annebärbel in die Knie: ihre Mutter, Dr. Irene Hanschke, Ärztin a. D. Sie hat ihrer Tochter zwar vor Jahren ihre Praxis übergeben, führt sie aber aus der Seniorenresidenz wie ein General weiter. Zweimal pro Woche muss Annebärbel bei ihr antreten, um Einkäufe abzugeben und Kritik einzustecken. Nichts ist Irene gut genug, nicht die Einkäufe und schon gar nicht Annebärbels Leistungen als Ärztin und Tochter. Als Annebärbels Mann – für sie völlig unerwartet – auszieht, fühlt Irene sich einmal mehr in ihrem Urteil bestätigt: Nicht einmal das schafft ihre Tochter! Doch jetzt gerät das zermürbende Mutter-Tochter-Verhältnis ins Wanken. Bei einem Einsatz als Notärztin stößt Annebärbel zufällig auf eine Welt, die sie seit ihrer Kindheit verdrängt hat: die Eishalle des Olympiastützpunkts Berlin. Als kleines Mädchen war Annebärbel eine begeisterte und begabte Eiskunstläuferin, aber schon damals zerstörte ihre Mutter mit erbarmungsloser Kritik das Selbstvertrauen des Kindes. Doch auf einmal wirkt der Zauber wieder. Nach über 50 Jahren zieht sie erneut die Schlittschuhe an, um ihren Kindheitstraum weiter zu träumen. Um das zu erreichen, muss Annebärbel lernen, ihrer Mutter Grenzen zu setzen und in der Eishalle Grenzen einzureißen.

Regie :

Alexandra Sell

Drehbuch :

Alexandra Sell

Produktion :

Flare Film
Lichtblick Film
cine plus Filmproduktion
ZDF/Das kleine Fernsehspiel
ARTE

Produzent/-in :

Martin Heisler

Kamera :

Kolja Raschke

Schnitt :

Halina Daugird
Alexandra Sell
Vessela Martschewski

Musik :

Can Erdogan
Daniel Sus

Mit :

Ulrike Krumbiegel (Dr. Annebärbel Buschhaus)
Annekathrin Bürger (Dr. Irene Hanschke)
Maria Rogozina (Jolina Kuhn)
Stephan Grossmann (Horst Kuhn)
Christine Stüber-Errath (Christine Errath)
Rainer Bock (Rolf Buschhaus)
Franziska Weisz (Birgit Zernitz)
Judith von Radetzky (Margit Axmann)

Kostüme :

Lotte Sawatzki
Sandra Ernst

Redaktion :

Christian Cloos
Doris Hepp

Bühnenbild / Ausstattung / Bauten :

Beatrice Schultz

Land :

Deutschland

Jahr :

2017

Herkunft :

ZDF