22 Min.
Verfügbar vom 28/01/2021 bis 27/07/2021
AudiodeskriptionUntertitel für Gehörlose

Philippe berichtet seiner ehemaligen Mentorin Esther über die Geschehnisse der letzten Woche. Er gesteht ihr, dass er darüber nachdenkt, mit Ariane die Grenzen zwischen Analytiker und Patientin zu überschreiten. - Die Serie (2020) zeichnet ein Bild Frankreichs nach den Terroranschlägen vom 13. November 2015 in Paris.

Esther – Freitag, der 11. Dezember 2015 um 19 Uhr
Der Analytiker Dr. Philippe Dayan kommt etwas zu spät zu dem Termin mit seiner ehemaligen Mentorin Esther. Philippe berichtet über seine Woche. Er erzählt von der Olympiaschwimmerin Camille und von den Fortschritten, die sie in der Therapie erreicht haben. Er erzählt auch von seiner Frau Charlotte, die mit ihrem Liebhaber nach Rom geflogen ist. Dann kommen sie wieder auf Ariane und ihre Anziehungskraft auf Philippe zu sprechen. Philippe beginnt das Verbot einer Beziehung zwischen einem Analytiker und seiner Patientin infrage zu stellen, woraufhin Esther ihn heftig kritisiert. Dann gesteht Philippe, dass er Ariane liebt und mit ihr zusammen sein will.

  • Regie :
    • Mathieu Vadepied
  • Drehbuch :
    • David Elkaïm
    • Vincent Poymiro
    • Pauline Guéna
    • Alexandre Manneville
    • Nacim Mehtar
    • Olivier Nakache
    • Eric Toledano
  • Produktion :
    • Les Films du Poisson
    • Federation Entertainment
    • Ten Cinéma
    • ARTE F
  • Produzent/-in :
    • Yaël Fogiel
    • Laetitia Gonzalez
    • Eric Toledano
    • Olivier Nakache
    • Lionel Uzan
    • Pascal Breton
  • Kamera :
    • Quentin de Lamarzelle
  • Schnitt :
    • Thomas Marchand
  • Musik :
    • Yuksek
  • Mit :
    • Frédéric Pierrot (Philippe Dayan)
    • Carole Bouquet (Esther)
  • Kostüme :
    • Anne-Sophie Gledhill
  • Szenenbild / Bauten :
    • Mathieu Menut
  • Redaktion :
    • Adrienne Fréjacques
  • Ton :
    • Pascal Armant
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2020
  • Herkunft :
    • ARTE F