O.J. Simpson: Made in America (5/5)

Ein Freispruch auf Raten

98 Min. - 104819 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Samstag, 8. Juli um 23.25 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 8. Juli bis zum 7. August 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Nach dem Urteil eines langen und ermüdenden Kampfes im Gerichtssaal wurde O.J. Simpson im Oktober 1995 freigesprochen. Für viele Amerikaner ein Fehlurteil, ein skandalträchtiger Justizirrtum, eine Tragödie, ein beunruhigendes Beispiel dafür, was Geld und Macht in den USA ermöglichen können. Für andere wiederum war es ein historischer Sieg ...

Die Serie beleuchtet über O.J. Simpsons Lebensweg hinaus das Verhältnis zwischen schwarzer und weißer Community – und all das, was in diesem Verhältnis in den vergangenen Jahrzehnten schief lief. Von auch heute noch bedrückender Intensität sind beispielsweise die Szenen, in denen sich der Film mit der Misshandlung Rodney Kings auseinandersetzt: Alle vier weißen Polizisten wurden damals freigesprochen, wochenlange Krawalle mit mehr als 50 Toten waren die Folge. Durch die jüngsten Polizei- und Polizistenmorde gewinnt die Dokumentarserie erschreckend an Aktualität.

Nach dem Urteil eines langen und ermüdenden Kampfes im Gerichtssaal wurde O.J. Simpson im Oktober 1995 freigesprochen. Für viele Amerikaner ein Fehlurteil, ein skandalträchtiges Justizirrtum, eine Tragödie, ein beunruhigendes Beispiel davon, was Geld und Macht in den USA ermöglichen können. Für andere wiederum war es ein historischer Sieg, eine viel zu lang ausstehende Vergeltung für die unzähligen afroamerikanischen Opfer von Polizeigewalt und des amerikanischen Justizsystems.

Besetzung und Stab
  • Regie:Ezra Edelman
  • Land:USA
  • Jahr:2016
  • Herkunft:RB
Kommentare (0)