Verfügbar auf

Sehr Sehr Kurz

Ein mobiles Medienerlebnis in 10 x 60 Sekunden

Sehr Sehr Kurz preview image

Das Leben ist kurz. Mehr als je zuvor.

…Wir wollen alles. Und wir wollen es jetzt!

Sehr Sehr Kurz ist eine Serie aus 10 interaktiven Projekten für Smartphones, bei denen das Thema Mobilität auf sehr, sehr kurze Weise behandelt wird – jeweils in 60 Sekunden. Die AutorInnen wurden von einer internationalen Jury ausgewählt, nach einer Ausschreibung von National Film Board of Canada und ARTE, in Zusammenarbeit mit IDFADocLab. Sie stammen aus Belgien, Kanada, Frankreich, Nigeria, Taiswan, den USA, den Niederlanden, Israel, Argentinien und Brasilien.
Manche bringen zum Lachen, andere laden zum Tanzen ein – und einige regen hoffentlich zum Nachdenken darüber an, was uns mit unseren Smartphones, uns selbst und der Welt verbindet, die uns umgibt.

Ab dem 30. November 2017 geht jeden Donnerstag eine neue Folge von „Sehr Sehr Kurz“ online.
Nur für Smartphones!

Vorurteile – Alles – von unseren Beziehungen bis hin zu den neuen Nachrichtenquellen, die wir konsumieren – wird von unseren unbewussten Vorurteilen beeinflusst. Finden Sie heraus, wie sie auch Sie beeinflussen.

Vortex – Bei diesem alle Sinne umfassenden Tanzerlebnis verschmelzen traditionelle Riten mit moderner Technologie.

Papierboot – Falten Sie ein einfaches Blatt Papier zu einem Boot, legen Sie das Boot auf Ihren Bildschirm und setzen Sie die Segel.

Was ist Heimat? – Ein Instagram-Projekt, bei dem das Verständnis und die Erfahrungen rund um den Begriff Heimat thematisiert werden – eine Gelegenheit dazu, über etwas Grundlegendes nachzudenken, das wir oft für selbstverständlich halten.

Brieftaube – Brieftaube ist eine humorvolle und poetische Lehrstunde darüber, wie unsere E-Mails, Fotos und Mitteilungen auf der Datenautobahn dahinflitzen.

Vorübergehender Kontakt – Eine mobile Kurzdokumentation lädt Sie ein zu einer langen Busfahrt ins Gefängnis. Zum Einsteigen brauchen Sie sich nur anzumelden, dann erhalten Sie Nachrichten über WhatsApp.

Ab in die Kiste – In diesem virtuellen Gruppenerlebnis vollführen Leute, die gerade ins Bett gehen, gemeinsam eine ganze Reihe von Einschlafritualen.

Weckruf – Ein personalisierter Weckdienst, bei dem Sie sich als Weckender oder als Aufzuweckender anmelden können.

Höhenflug – Höhenflug ist eine interaktive Web-Anwendung, bei der Nutzer das Spielflugzeug Ihrer Kindheit wieder in den Händen halten.

Viral-Berater – Mithilfe der Geheimnisse maschinellen Lernens sucht diese App das Foto in Ihrem Smartphone aus, das im Netz die besten Erfolgschancen hat.

Credits

  • Vorurteile - Nicolas S. Roy, Rebecca West & Catherine D’Amours (Kanada)
  • Vortex - Bram Loogman (den Niederlanden) & Joaquin Wall (Argentinien)
  • Höhenflug - Lucile Cossou, Gabriel Dalmasso (Brasilien) & Rémy Bonté-Duval (Frankreich)
  • Brieftaube - Folklore - Marc-Antoine Jacques & David Mongeau-Petitpas (Kanada)
  • Ab in die Kiste - Laura Juo-Hsin Chen (Taiwan)
  • Weckruf - Rebecca Lieberman & Julia Irwin (den USA)
  • Papierboot - Cosmographik & Gaeel (Frankreich)
  • Viral-Berater - Dries Depoorter (Belgien) & David Surprenant (Kanada)
  • Was ist Heimat? - Ifeatu Nnaobi (Nigeria)
  • Vorübergehender Kontakt - Sara Kolster (den USA) & Nirit Peled (Israel)