Accused #2 Walter Sisulu

Eine Virtual-Reality-Dokumentation in 360 Grad

Accused #2 Walter Sisulu preview image
Video schließen
Offline

Vor Kurzem wurden wertvolle Tonmitschnitte des Rivonia-Prozess wiederentdeckt und vom französischen Institut National de l’Audiovisuel (INA) digitalisiert. Die Aufnahmen, insgesamt 256 Stunden Material, machen den politischen Kampf von Nelson Mandela und seinen acht Mitangeklagten wieder lebendig. Der Film konzentriert sich auf die Aussagen von Walter Sisulu, dem Angeklagten Nr. 2, der zum Helden der Anti-Apartheid-Bewegung wurde.

Die 360°-Dokumentation, mit Illustrationen von Oerd Van Cuijlenborg und beeindruckendem Raumklang, basiert auf diesen Original-Tonaufnahmen. Der Zuschauer erlebt die Auseinandersetzungen zwischen Angeklagten, Staatsanwaltschaft und Richtern von der Zuschauerbank des Gerichtssaals aus.

Die Angeklagten verwandelten das Verfahren in ein politisches Statement gegen das Apartheid-Regime, ihrer mehr als schwierigen Verhandlungsposition zum Trotz. Ihnen ging es nicht darum, ihre Taten zu rechtfertigen oder auf Freispruch oder Strafmilderung zu plädieren; sie wollten vielmehr die Anwesenheit der Journalisten und Diplomaten aus aller Welt nutzen, um die Ungerechtigkeiten der Rassentrennung öffentlich anzuprangern. Der VR-Film lässt den Zuschauer hautnah die heftigen Wortgefechte zwischen Walter Sisulu, langjährigem ANC-Mitglied und Mentor von Nelson Mandela, und dem aggressiven, rassistischen und reaktionären Staatsanwalt Percy Yutar miterleben.

Nominierungen und Auszeichnungen

  • New Images 2019

  • Tribeca Film Festival 2019

    CINEMA360

  • Sheffield International Documentary Film Festival 2019

    BEST DIGITAL NARRATIVE AWARD NOMINEE

  • New Media Film Festival 2019

    BEST VR-360

  • Docaviv International Documentary Film Festival 2019

    360VR

  • Filmfest München Virtual Worlds Awards 2019

    BEST LINEAR EXPERIENCE

  • IDFA 2018

    IDFA DOCLAB SPOTLIGHT

  • Kaohsiung Film Festival

    Funique VR Best VR360

  • Official selection

    360 Film Festival

Credits

  • Ein Film von - Nicolas Champeaux und Gilles Porte
  • Grafik und Animation - Oerd
  • Technische und künstlerische Leitung - Michaël Bolufer
  • Musik - Aurélien Godderis-Chouzenoux
  • Animation - Oerd van Cuijlenborg, David Devaux, Matthieu Gueritte, Mathieu Ratier
  • Ton - Florent Denizot
  • Sounddesign – Raumklang – Radio France - Hervé Déjardin
  • Produktion - La Générale de Production
  • Koproduktion - La Générale de Production, ARTE France, Radio France, Institut national de l’audiovisuel (INA), UFO Production, Rouge International

Sorry

Site unsupport
Update browser