Jetzt auf ARTE

Sinn und Sinnlichkeit

Heute Abend

„Sinn und Sinnlichkeit“ ist eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Jane Austen, in dem die Geschichte der Schwestern Elinor und Marianne erzählt wird. Nach dem Tod ihres Vaters stehen sie praktisch mittellos da und ziehen gemeinsam mit der Mutter und der jüngsten Schwester in das Cottage eines mitfühlenden Verwandten. Die Frauen ringen mit ihrer prekären Situation und erleben einige emotionale Enttäuschungen, bis sie schließlich ihr Glück finden. Der Titel „Sinn und Sinnlichkeit“ deutet die unterschiedlichen Lebenseinstellungen der Schwestern an.

Stadt ohne Namen (1/6)

Meistgesehen

Eine Stadt der Zukunft: Der Arbeitslosenanteil hat sich exponentiell erhöht, inzwischen sind 80 Prozent der Bevölkerung ohne Beschäftigung. Die Aktiven haben eine Mauer um ihre Stadt gezogen, um sich von den Nutzlosen und Schwachen abzugrenzen ... Die Autoren der Serie (F 2015), Sophie Hiet und Antarès Bassis, reflektieren den gesellschaftlichen Stellenwert der Arbeit.

Im Februar

Seien Sie Sie selbst! Seien Sie frei... hier, jetzt!

Franz Ferdinand & Sparks in concert, Stadt ohne Namen, Kindkind, Shame, Der Swimmingpool, Unternehmen Petticoat, Züchte Raben..., Der General, Ich weiss, wer du bist, Auf dem Weg zur allsehenden Gesellschaft, Das Comeback der Kamele, Die Revolution der Selbstlosen, Der letzte Kaiser, Medizin in fernen Ländern, ...

 

 

Praktisches

ARTE empfangen

Über Antenne, Kabel, Satellit, Internet, Smart-TV, Smartphones und Tablets

Karriere

Stellenangebote in Straßburg, Paris und Baden-Baden