Der Pate II

Kino -
193 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Sonntag, 29. Januar um 20.15 Uhr
    • Livestream: nein
    • Online verfügbar: nein

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Als Vito Corleone alias "Der Pate" stirbt, übernimmt sein Sohn Michael die Geschäfte und wird bald zu einem der meistgefürchteten Mafiabosse. Als er mit der jüdischen Mafia zu verhandeln beginnt, verliert Michael die Unterstützung eines seiner engsten Mafiakollegen, Frankie Pentangeli. - Der zweite Teil der opulenten Mafiasaga (1975) wurde mit sechs Oscars ausgezeichnet.

Michael Corleone, Sohn des verstorbenen Mafiapaten Vito Corleone, übernimmt die Geschäfte des Corleone-Clans. Als er jedoch versucht, seinen Einflussbereich auf das Gebiet der Spielkasinos auszudehnen, stößt er auf erbitterten Widerstand. Sein New Yorker Partner Frankie Pentangeli nimmt es ihm besonders übel, dass er sich mit dem Gangster und Spielhöllenbesitzer Hyman Roth verbündet, um seine Macht zu vergrößern. Nur knapp kann Michael einem Mordanschlag entkommen. Er vermutet Frankie Pentangeli dahinter und schwört Rache. Um ein Casino-Geschäft mit dem korrupten Batista-Regime auf Kuba einzufädeln, reist er mit Hyman Roth auf die Karibikinsel. Dort erhält Michael Hinweise, dass sein eigener Bruder Fredo an dem Mordversuch mitgewirkt haben soll. Doch zunächst lässt Michael Fredo unbehelligt. Währenddessen hat Frankie Pentangeli erreicht, dass Michael Corleone vor Gericht erscheinen muss. Durch raffiniert eingefädelte Intrigen wird Michael jedoch aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Nun kann er seine Rachepläne in die Tat umsetzen. Allerdings verliert Michael durch seine zunehmende Gewaltbereitschaft und seinen unbeugsamen Herrschaftsanspruch die Zuneigung seiner Ehefrau Kay, so dass er schließlich völlig alleine dasteht … Parallel zur Gangsterkarriere Michael Corleones erzählt der Film in geschickt eingefügten Rückblenden die Anfänge des Clangründers Vito Corleone, seine Kindheit auf Sizilien, seine Flucht nach Amerika und seinen Aufstieg vom einfachen Arbeiter zum mächtigsten Mafiapaten New Yorks.

Besetzung und stab
  • Autor:Mario Puzo
  • Kamera:Gordon Willis
  • Schnitt:Barry Malkin, Richard Marks, Peter Zinner
  • Musik:Nino Rota
  • Produktion:Paramount Pictures, The Coppola Company
  • Produzent/-in:Francis Ford Coppola
  • Regie:Francis Ford Coppola
  • Drehbuch:Francis Ford Coppola, Mario Puzo
  • Mit: Al Pacino (Don Michael Corleone)
    Robert Duvall (Tom Hagen)
    Diane Keaton (Kay Corleone)
    Robert De Niro (Don Vito Corleone)
    John Cazale (Fredo Corleone)
    Michael V. Gazzo (Frankie Pentangeli )
    Lee Strasberg (Hyman Roth )
    Tom Rosqui (Rocco Lampone )
  • Land:USA
  • Jahr:1975
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)

Ausschnitt und Bonusvideos