Themenabend

Die Wikinger

Spielfilm -
111 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Sonntag, 18. Dezember um 20.15 Uhr
    • Dienstag, 20. Dezember um 13.50 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online verfügbar: nein

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Als Kind wurde Erik, illegitimer Sohn der englischen Königin Enid und des Wikingerführers Ragnar, von den Wikingern entführt, ohne dass seine Identität bekannt war. Zwischen ihm und Einar, Sohn von König Ragnar, herrscht eine tiefe Feindschaft ... - Richard Fleischers Abenteuerfilm "Die Wikinger" erhielt 1959 den Golden Laurel. In der Hauptrolle: Kirk Douglas

Der König des englischen Königreiches Northumbria ist von den Wikingern ermordet worden. Seine Witwe, Königin Enid, muss dem Wikingerkönig Ragnar zu Willen sein und bringt neun Monate später ihren Sohn Erik zur Welt. Enid gelingt es, das illegitime Kind vor dem neuen, intriganten König Aella in Sicherheit zu bringen und seine Identität geheim zu halten. Doch dann wird Erik von den Wikingern geraubt und im hohen Norden als Sklave gehalten. Er trägt ein Amulett, aber niemand weiß, was es bedeutet und dass der Knabe der Halbbruder von Einar ist, dem Sohn und zukünftigen Erben von König Ragnar. Auch Erik selbst ahnt 20 Jahre lang nicht, wer er ist. Als sich sowohl Einar als auch Erik in die schöne Prinzessin Morgana verlieben, scheint ein Kampf unausweichlich. Die beiden Halbbrüder treffen aufeinander und ein Kampf um Leben und Tod beginnt, bei dem nicht nur ihr eigenes Schicksal, sondern auch das der englischen Krone auf dem Spiel steht … Auch wenn die historischen Fakten in diesem berühmten Kostümfilm nicht wirklich authentisch zu nennen sind, zeichnet er ein in weiten Teilen glaubwürdiges Bild der Wikinger als wagemutige und wilde Seefahrer. Zudem besticht der Film durch farbenprächtig wiedergegebene Riten und beeindruckende Aufnahmen an Originalschauplätzen.

Besetzung und stab
  • Autor:Edison Marshall
  • Kamera:Jack Cardiff
  • Schnitt:Elmo Williams
  • Musik:Mario Nascimbene
  • Produktion:Bryna Productions
  • Produzent/-in:Jerry Bresler
  • Regie:Richard Fleischer
  • Drehbuch:Calder Willingham, Dale Wasserman
  • Mit: Kirk Douglas (Einar)
    Tony Curtis (Erik)
    Janet Leigh (Morgana)
    Ernest Borgnine (Ragnar)
    James Donald (Egbert)
    Maxine Audley (Enid)
    Alexander Knox (Vater Godwin)
    Frank Thring (Aella)
  • Land:USA, Deutschland
  • Jahr:1958
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)

Ausschnitt und Bonusvideos

  • Weiterlesen

    Der König des englischen Königreiches Northumbria ist von den Wikingern ermordet worden. Seine Witwe, Königin Enid, muss dem Wikingerkönig Ragnar zu Willen sein und bringt neun Monate später ihren Sohn Erik zur Welt. Enid gelingt es, das illegitime Kind vor dem neuen, intriganten König Aella in Sicherheit zu bringen und seine Identität geheim zu halten. Doch dann wird Erik von den Wikingern geraubt und im hohen Norden als Sklave gehalten. Er trägt ein Amulett, aber niemand weiß, was es bedeutet und dass der Knabe der Halbbruder von Einar ist, dem Sohn und zukünftigen Erben von König Ragnar. Auch Erik selbst ahnt 20 Jahre lang nicht, wer er ist. Als sich sowohl Einar als auch Erik in die schöne Prinzessin Morgana verlieben, scheint ein Kampf unausweichlich. Die beiden Halbbrüder treffen aufeinander und ein Kampf um Leben und Tod beginnt, bei dem nicht nur ihr eigenes Schicksal, sondern auch das der englischen Krone auf dem Spiel steht … Auch wenn die historischen Fakten in diesem berühmten Kostümfilm nicht wirklich authentisch zu nennen sind, zeichnet er ein in weiten Teilen glaubwürdiges Bild der Wikinger als wagemutige und wilde Seefahrer. Zudem besticht der Film durch farbenprächtig wiedergegebene Riten und beeindruckende Aufnahmen an Originalschauplätzen.

  • Empfohlene Videos
  • Besetzung und Stab
    • Autor:Edison Marshall
    • Kamera:Jack Cardiff
    • Schnitt:Elmo Williams
    • Musik:Mario Nascimbene
    • Produktion:Bryna Productions
    • Produzent/-in:Jerry Bresler
    • Regie:Richard Fleischer
    • Drehbuch:Calder Willingham, Dale Wasserman
    • Mit: Kirk Douglas (Einar)
      Tony Curtis (Erik)
      Janet Leigh (Morgana)
      Ernest Borgnine (Ragnar)
      James Donald (Egbert)
      Maxine Audley (Enid)
      Alexander Knox (Vater Godwin)
      Frank Thring (Aella)
    • Land:USA, Deutschland
    • Jahr:1958
    • Herkunft:ZDF
  • Bonus und Ausschnitt
  • Kommentare