Street Photography

Die Geschichte der Gegenkulturen in der Fotographie

Street Photography preview image
Video schließen
Verfügbar auf

Skate, Punk, Rap, Skins, Raves, Biker, Freedom Fighter, Gangs, Graffiti…

On the road mit den nach Freiheit strebenden amerikanischen Biker-Gangs. Nach England in die Zeit Margaret Thatchers, die Punks und Skinheads bekämpft. Zu den Crews der Writers, die mit ihren Graffiti New Yorks städtische Räume erobern, von denen sie ausgeschlossen sind. In die kalifornischen Swimmingpools, wo junge Skater mit rebellischem Geist und freiheitlichen Idealen bei wilden Hardcore-Punk-Rhythmen den Gesetzen der Schwerkraft trotzen …

„Street Photography“ ist eine Hommage an die Kult-Fotografien, die die Vorstellungswelt mehrerer Rebellen-Generationen prägen.

In 13 Folgen zeigt die Web-Serie wichtige Zeugnissevon fünf Fotografen. Ihr Vermächtnis hält die Entwicklung der Bewegungen auf Zelluloid fest, die Standards für die neuen Codes der Jugend von heute gesetzt haben.

Lernen Sie Glen E Friedman, Danny Lyon, Janette Beckman, Henry Chalfant und Gavin Watson kennen und tauchen Sie in ihre Geschichten ein!

Credits

  • Buch und Regie - Marc-Aurèle Vecchione
  • in Zusammenarbeit mit Jean-Marc Barbieux und Mathieu Brunel
  • Fotografien - Glen E Friedman, Danny Lyon, Janette Beckman, Henry Chalfant und Gavin Watson
  • Originalmusik - Chaze
  • Produktion - Résistance Films und ARTE France

Sorry

Site unsupport
Update browser