Ich hab‘ vom Präsidenten geträumt

.

Ich hab‘ vom Präsidenten geträumt preview image
Verfügbar auf

Unterdrückte Aggressionen, fleischliche Gelüste, Angst und Allmachtsfantasien ...

Stellen Sie sich vor, Sie liegen im Bett, Ihr Kopf auf einem weichen Kissen, Ihr Arm hängt über den Bettrand. Plötzlich erscheint Martin Luther King auf Ihrem Nachttisch und deklamiert sein berühmtes „I Have a Dream“. Etienne Chaillou und Mathias Théry riefen Menschen dazu auf, ihre skurrilsten Träume über ihr Staatsoberhaupt zu erzählen. Die beiden Jäger des Unterbewussten erforschten diese Träume wie Peter Pan Nimmerland und verarbeiteten die Ergebnisse in Form von Zeichnungen und Audio-Mitschnitten. Schließen Sie die Augen und spitzen Sie die Ohren – vielleicht hören Sie sogar Angela Merkel.

Credits

  • Träume gesammelt und umgesetzt von Etienne Chaillou und Mathias Théry
  • Eine Koproduktion Quark und ARTE France
  • Mit Unterstützung von CNC

Sorry

Site unsupport
Update browser