Die Kathedrale

Erleben Sie ein Transmedia-Abenteuer im Herzen gotischer Kathedralen

Die Kathedrale preview image

Ein Transmedia-Abenteuer, verschiedene Komponenten

Die Kathedrale – Baumeister des Straßburger Münsters
Ein Film in 3D über die Kunstfertigkeit der gotischen Baumeister
Ein Film von Marc Jampolsky
Das Straßburger Münster ist ein atemberaubendes Gebäude, ein Meisterwerk der Gotik und zugleich Ausdruck der kühnen Träume seiner Erschaffer. Mit seiner Turmspitze, die eine Höhe von 142 Metern erreicht, war es bis ins 19. Jahrhundert das höchste Gebäude der Welt. Wer sind die Baumeister des Münsters? Was ist ihre Geschichte? Eine Erzählung über das „Innenleben“ einer der prestigeträchtigsten Baustellen des Mittelalters.

Das Making-of: Die Geheimnisse der Produktion
Eine Dokumentation über die Dreharbeiten und die Postproduktion
Entdecken sie die künstlerische und technische Komplexität des Films „Die Kathedrale – Baumeister des Straßburger Münsters“, der vollständig in 3D realisiert worden ist. Um die Herausforderungen bei einem solch innovativen Filmprojekt verstehen zu können, befragen wir Mitglieder des Filmteams, darunter den Regisseur, den Stereografen, den Drehbühnenmeister und weitere.

Das Doku-Spiel
„Tower Builder“: Sie sind der Baumeister des Turms!
Eine innovative Web-Dokumentation mit videospielartigem Konzept
Werden Sie zum Baumeister in einem Spiel, in dem SIE der Held sind! Lüften Sie die Geheimnisse der Baumeister und konstruieren Sie einen virtuellen zweiten Turm für das Straßburger Münster, mit Hilfe des „Tower Builder“- Designtools.

Mobile App
Interaktiver Tourguide: Holen Sie sich mit der Technologie von heute das Mittelalter in die Gegenwart!
Eine mobile App für eine Erkundung vor Ort
Besuchen Sie die Kathedralen von Straßburg, Ulm und Freiburg für eine spielerische und neuartige Entdeckungstour. Rekonstruktionen, Anekdoten, Fotos, Originalpläne… Entdecken Sie außerdem vor Ort die verschiedenen Entwürfe der virtuellen zweiten Türme aus dem Doku-Spiel.

Credits

  • Eine Gemeinschaftsproduktion von: SEPPIA – INDI FILM - ZDF - ARTE GEIE - CFRT
  • In Koproduktion mit: Orange
  • Produktion - Cédric Bonin, Pascaline Geoffroy, Benjamin Cölle und Arek Gielnik, Sandrine Heitz, Caroline Kelsch, Christian Schwalbe, Heike Lettau, Claudine Planty
  • Realisierung - Christian Gyss
  • Regie - Gabriel Goubet, Marc Jampolsky
  • Inszenierung und Konzeption (Storyarchitekt) - Bigger Than Fiction
  • Entwicklung - Mimensis, Zeitland
  • Musik, Mischung und Sounddesign - Parlez-vous anglais ?, Editions CFRT, Bauer Studio
  • Design, Grafiker, Computergrafik - Agence VO, idfabrik, Maxime Ruel, Andrea Schulz, Christoph Engelhard, Luxx Studios
  • 3D - Inventive Studio, OND, Orange, Binocle, France Télévisions Signature
  • Schnitt - Henri Gander, Guillaume Bringard, Alexandra Faust
  • Tonschnitt, Mischung, Geräusche - Franck Rivolet, Antoine Gerber, Nathalie Vidal, Dieter Hebben, Michael Vermathen
  • Kamera - Binocle, Raul Fernandez

Rollenbesetzung

  • Erwin von Steinbach - Xavier Boulanger
  • Klaus von Lohre - Alexandre Cantini
  • Gerlach - Olivier Piechaczyk
  • Ulrich von Ensingen - Jean Lorrain
  • Johannes Hültz - Philippe Ohrel
  • Erwins Parlier - Loïc Guingand
  • Gerlachs Parlier - Marc Schweyer
  • Johannes' Parlier - Lucas Bleger
  • und Alain Moussay, Philippe Couerre, Raymond Roumegous, Patrick Nogues, Pierre Dourneau, Paul Demange, Bruno Helissen, Sébastien Alsters, Christian Furlani, Anne Somot, Christian Waldner, Damien Auvray, Marcel Nock, André Huber, Benoît Haas, Pascal Gangloff, Raymond Bitsch, Robert Goddard, Martin Adamiec, Sylvain Urban, Claude Delamarre, Jean-François Michel, Manuel De Col, Laurent Dolci, Benoît Laudenbach, Dominique Kling, Frédéric Schalck