Fragmente

Bekenntnisse, die das Leben schreibt – krass, kraftvoll und …. lebendig

Fragmente preview image
Verfügbar auf

Vier Staffeln mit jeweils 20 Erfahrungsberichten über ein Aha-Erlebnis, einen Wendepunkt im Leben. Im Schutz einer mobilen Aufnahmebox geben vertrauen sich Deutsche, Franzosen und Kanadier in 5-Minuten-Sequenzen der Kamera an. Jenseits des individuellen Erfahrungshorizonts fügen sich diese Selbstporträts zu einem Bild der Gesellschaft und der heutigen Welt zusammen.

FRAGMENTE ist eine Webserie in 80 Episoden à fünf Minuten, in der Menschen persönliche Geschichten erzählen: ein Schlüsselerlebnis, ein persönlicher Wendepunkt oder eine scheinbar banales Erfahrung, die ihre Existenz nachhaltig prägte – stets geben die Protagonisten etwas Wichtiges von sich selbst preis. Ganz im Sinne der von Paul Auster ursprünglich für eine Radiosendung zusammengetragenen Geschichtensammlung „Ich glaubte, mein Vater sei Gott“   oder des aktuellen Projekts Humans of New-York von Fotograf Brandon Stanton werden durch die Schilderung individueller und familiärer Lebenssituationen Gesellschaftsfragen und universelle Probleme thematisiert.

Die Episoden der für soziale Netzwerke konzipierten Webserie sind in Hochkantformat ohne Einführung oder Dramaturgie abgefilmt. Die Protagonisten werden zum freien Erzählen vor laufender Kamera aufgefordert. Ihre kurzen Bekenntnisse fügen sich im Zuge der Episoden zu einem bunten menschlichen Mosaik zusammen. Während der Aufzeichnung sieht man den oder die Erzählende in einem abgeschotteten Raum. Erst am Ende jeder Folge zeigt sich, wo das Gespräch aufgenommen wurde: in einer Art Blackbox inmitten einer belebten Umgebung. Auf diese Weise fügt sich jeder Erfahrungssplitter organisch in ein größeres Ganzes.

Von den 80 Folgen der Serie wurden 40 in Quebec, die weiteren 40 in Deutschland und Frankreich gedreht. Nach einer ersten Staffel zum Thema Familie folgen weitere Geschichten aus dem Alltag von Deutschen, Franzosen und Kanadiern.

Credits

  • Regie - Daniel Champoux, Aurélie Sfez
  • Produktion - 2P2L, URBANIA, ARTE France

Sorry

Site unsupport
Update browser