Verfügbar auf

Barcode

Suchen, Scannen, Erzählen

Barcode preview image

Alltagsgegenstände haben eine pragmatische Funktion!

Objekte sichern unser Überleben, sie dienen zur Kommunikation, zur Fortbewegung und zum Vergnügen. Außerdem definieren sie die Zeit, indem sie Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in Bezug setzen.

Barcode liegt zwischen interaktiver Dokumentation, begehbarer Installation und kollaborativer Plattform. Die User sind eingeladen, Alltagsgegenstände zu entdecken, mit ihnen zu spielen und sie auf neue Art zu nutzen. Barcode erkundet durch das Prisma alltäglicher Gegenstände, was den Menschen ausmacht – in 100 Filmen von 30 französischen und kanadischen Filmemachern.

Credits

  • Coproduktion - ARTE France & Office national du film du Canada & Quark Productions
  • Realisierung - Tally Abecassis, Raphaëlle Benisty, Diego Briceño, Pascal Brouard, Julie Bonan, Geoffrey Boulangé, Marie Carpentier, Cédric Chabuel, Etienne Chaillou, Zoé Cohen-Solal, Lawrence Coté-Collins, Sophie Deraspe, Guillaume Fortier, Vali Fugulin, Vincent Furlin, Florian Geyer, Yan Giroux, Maryam Goormaghtigh, Blaise Harrison, Bonella Holloway, Pauline Horovitz, Jean-Baptiste, Huber Patric, Jean Jawal, Khayi Antoine, Laprise Cécile & Mille Evelyn Pasquel Guillaume Sylvestre Mathias Théry Sébastien Wielemans
  • Coproduktion - Philippe Archontakis
  • Technische leitung - Nicolas S. Roy
  • In Zusammenarbeit mit le Monde