Die Familie ist alles

Die Familie ist alles

Durch ihre Flucht haben die syrischen Flüchtlinge auch die Behaglichkeit und die Privatsphäre ihrer Häuser verloren. In den Ein-, Zwei- und Dreiraumzelten, die die Frauen in bester Ordnung halten, leben sie auf engstem Raum zusammen und die Familien versuchen, sich Schritt für Schritt darin einzurichten: Fußabtreter aus kleinen Steinen, um im Trockenen die Schuhe ausziehen zu können, Betonplatten unter den Zelten, um das Wasser nicht eindringen zu lassen, Abteile, um Eltern und Kinder räumlich zu trennen, Fernseher mit Satellitenschüsseln, um den Kontakt zur Außenwelt nicht zu verlieren…

Und trotz aller täglichen Ungewissheit und dem Mangel an Perspektiven, gibt es auch fröhliche Ereignisse im Lager, wie Geburten und Hochzeiten.