Archiv für “Lesetipps September 2017”

Hirnforschung, Matthieu Ricard, Meditation, Wolf Singer
julien.wilkens@axelspringer.de

W. SINGER & M. RICARD: JENSEITS DES SELBST

Wissenschaftlich fundiert und auf der Basis jahrzehntelanger Erfahrungen denken die Autoren darüber nach, wie wir gute und glückliche Menschen zu werden.

Weiterlesen >>

Forschung, Meditation, Skeptiker, Ulrich Ott
julien.wilkens@axelspringer.de

U. OTT: MEDITATION FÜR SKEPTIKER

Ott vermittelt sowohl Hintergrundwissen als auch Übungsanweisungen. Ein einzigartiges Meditationshandbuch von sachlicher Überzeugungskraft.

Weiterlesen >>

Dalai Lama, Lehre Buddhas, Meditation
julien.wilkens@axelspringer.de

DALAI LAMA: DIE ESSENZ DER LEHRE BUDDHAS

Wo finden wir Glück und Freude, Ruhe und Ausgeglichenheit? Genau darauf gibt der Buddhismus Antworten, die zeitlos gültig und erprobt sind.

Weiterlesen >>

Meditation, Sitzen, Thich Nhat Hanh
julien.wilkens@axelspringer.de

THICH NHAT HANH: EINFACH SITZEN

Wir verbringen zu viel Zeit unseres Alltags mit sitzen. Wirklich zu sitzen heißt, präsent zu sein, entspannt, mit einem wachen, ruhigen und klaren Geist.

Weiterlesen >>

Gerd Achenbach, Innere Ruhe, Philosophie
julien.wilkens@axelspringer.de

G. B. ACHENBACH: DAS KLEINE BUCH DER INNEREN RUHE

Die Welt, in der wir leben, ist ruhelos. Sie rast und lärmt. Doch wenn wir zur inneren Ruhe gelangen, kann uns die Hektik des Alltags nichts anhaben.

Weiterlesen >>

Banana Yoshimoto, Kyoto, Lebensgeister
julien.wilkens@axelspringer.de

B. YOSHIMOTO: LEBENSGEISTER

Sayoko ist nicht mehr sie selbst. Sie hat das Zwischenreich der Geister betreten und Geheimnisse der unsichtbaren Welt erfahren.

Weiterlesen >>

Buddhismus, Stille, Zen
julien.wilkens@axelspringer.de

H. SCHMIDT-GLINTZER (HRSG): LEKTIONEN DER STILLE. KLASSISCHE ZEN-­TEXTE

Der Zen-­Weg, zwischen 500 und 1000 n. Chr. in China entwickelt, ist nicht nur einfach Meditation und Versenkung, sondern vor allem Praxis.

Weiterlesen >>

Mönche, Thich Nhat Hanh, Zen
julien.wilkens@axelspringer.de

M. PATERSON: DIE MÖNCHE UND ICH

Für 40 Tage und Nächte taucht die Autorin in eine Welt ein, die anders ist, als alles, was sie bisher kannte: das Kloster des Zen-­Lehrers Thich Nhat Hanh.

Weiterlesen >>

Andreas Altmann, Buddha, Meditation
julien.wilkens@axelspringer.de

A. ALTMANN: TRIFFST DU BUDDHA, TÖTE IHN!

Andreas Altmann ist das Gegenteil eines Esoterikers. Aber auch ein rastloser Reiseschriftsteller braucht Momente der Ruhe. Diese suchte Altmann in Indien.

Weiterlesen >>