Archiv für “Lesetipps März 2017”

DAS EUROPÄISCHE GESCHICHTSBUCH

Fünfzehn Historiker aus dreizehn Ländern Europas legen das erste grenzüberschreitende Geschichtsbuch von europäischem Format vor.

Weiterlesen >>

WARUM EUROPA EINE REPUBLIK WERDEN MUSS!

Dieser Text ist ein utopisches Experiment. ‚Res publica‘ bedeutet Gemeinwohl – daran fehlt es in der EU heute am meisten.

Weiterlesen >>

ANTI-EUROPÄER

Claus Leggewie porträtiert Wortführer und politische Unternehmer, die unabhängig voneinander, aber oft in ungewollter Komplizenschaft die »Festung Europa« schleifen wollen.

Weiterlesen >>

HÖLLENSTURZ

Der britische Historiker Ian Kershaw erzählt in einem meisterhaften Panorama die Geschichte des europäischen Kontinents.

Weiterlesen >>

EUROPA JA – ABER WELCHES?

Die Europäische Union hat keinen Mangel an Kritik und Akzeptanzproblemen – doch die Ursachen werden häufig an der falschen Stelle gesucht.

Weiterlesen >>

WIR SIND EUROPA. EINE STREITSCHRIFT GEGEN DEN NATIONALISMUS

Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des Nationalismus. In fast jedem europäischen Land marschieren sie jetzt: Die Populisten.

Weiterlesen >>

EUROPA AM ABGRUND. PLÄDOYER FÜR DIE VEREINIGTEN STAATEN VON EUROPA

Großbritannien ist nicht das Problem und Europa die Antwort darauf, sondern Europa ist die Frage und das angloamerikanische Modell ihre Lösung.

Weiterlesen >>

DER WILDE KONTINENT. EUROPA IN DEN JAHREN DER ANARCHIE 1943-1950

Eindrucksvoll beschreibt Keith Lowe in seinem international viel beachteten Buch den Abstieg eines ganzen Kontinents in die Anarchie.

Weiterlesen >>

SCHEITERT EUROPA?

Joschka Fischer analysiert in seinem Buch die Ursachen der verschiedenen Krisenherde und der politischen Stagnation in Europa.

Weiterlesen >>

AUS SORGE UM EUROPA – EIN APPELL

Helmut Kohl benennt die Fehler, die beim Euro gemacht wurden, und die Fehlentwicklungen, die weit über die Grenzen Europas hinausreichen.

Weiterlesen >>

EUROPAS EINIGUNG. EINE UNVOLLENDETE GESCHICHTE

Loth schildert, wie die Europäische Union entstand und sich über Jahrzehnte hinweg zu einem einheitlichen Wirtschafts- und Währungsraum entwickelte.

Weiterlesen >>

HEIMAT IST DIE SCHÖNSTE UTOPIE. REDEN (WIR) ÜBER EUROPA

In einer Reihe von Vorträgen interpretiert Robert Menasse das Testament der sterbenden Epoche: Nationen sind Betrug, Regionen sind Heimat.

Weiterlesen >>

MEIN EUROPA

Im vorliegenden Band wirbt Helmut Schmidt für die Fortsetzung der Europäischen Union – im Augenblick ihrer tiefsten Krise.

Weiterlesen >>

FÜR EUROPA!

Bis zum Herbst hat Europa Zeit: Wenn bis dahin kein Weg aus der Schuldenkrise gefunden wird, kollabiert der Euro-Raum.

Weiterlesen >>

IN EUROPA

Für dieses Buch ist Geert Mak ein Jahr lang kreuz und quer durch Europa gereist.

Weiterlesen >>