Advent, Adventszeit, Kalender, Plätzchen, Typisch Deutsch, Vorweihnachtszeit, Weihnachten, Weihnachtszeit
julien.wilkens@axelspringer.de

TYPISCH DEUTSCH: DER ADVENTSZIRKUS

Kränze und Kalender, Plätzchen und Präsente: Alle Jahre wieder erlebt unsere französische Autorin zur Adventszeit hierzulande Stress – und Spaß.

(© Illustration: Jill Senft)

Es ist Adventszeit und ich weiß nicht mehr, wo mir der Kopf steht. Fast alle meine Nachmittage, Abende und Wochenenden stehen im Zeichen dieser in Deutschland offenbar so heiligen Zeit. Spätestens wenn die ersten Einladungen zum Plätzchenbacken in meinen Posteingang flattern, weiß ich: Die Saison ist wieder eröffnet. Es ist so, als ob alle, oder zumindest alle Mütter, an einem Wettbewerb für den gelungensten Adventssonntag teilnehmen würden. Tagelang suchen meine deutschen Freundinnen sorgfältig die besten Plätzchenrezepte, schönsten Adventslieder und die originellste Deko.
Von diesem Rummel alarmiert, rase ich sofort los, um noch einen der letzten Adventskränze zu ergattern und mich, mehr schlecht als recht, mit Kleinigkeiten für die Stoffsäckchen des Adventskalenders einzudecken. Indes lasse ich keine Adventseinladung meiner Freundinnen aus. So können meine Kleinen freudig mit ihren Händen die süß-klebrige Teigmasse kneten und diese im ganzen Haus verteilen, während ich mich an meinem Glas Prosecco festkralle – einer der Vorzüge dieses Trubels – und die weiteren Termine plane. Es folgen noch die Weihnachtsfeiern in der Schule, Kita, im Büro und Sportclub. Wenn ich nur daran denke …
Währenddessen gehen meine Freundinnen in Frankreich mehr oder weniger ihren üblichen Tätigkeiten nach. Sie basteln weder Adventskränze noch feiern sie Nikolaus – es sei denn, sie leben im Elsass oder in Lothringen. Auch Weihnachtsplätzchen sind keine Pflicht, geschweige denn ein Anlass, um sein Sozialleben anzukurbeln. Ebenso sind Weihnachtsfeiern rarer und kaum so wichtig.
Langsam jedoch finden sich in Frankreich immer mehr Nacheiferer dieser deutschen Traditionen. Einige meiner Freundinnen basteln selbst Adventskalender und mittlerweile richten alle größeren Städte Weihnachtsmärkte aus. Nur gleichen diese leider oft eher Jahrmärkten. Ich jedenfalls ziehe ganz klar das Original der Kopie vor. So viel Stress die Vorweihnachtszeit auch bedeuten mag, so sehr sollte diese mit Tradition und Geschmack gestaltet werden. Die Deutschen bleiben eben doch die unangefochtenen Adventsweltmeister!

Autorin: Cécile Calla
Die Autorin lebt seit 2003 in Berlin und arbeitet als freie Journalistin.

Karambolage

Magazin, jeden Sonntag | 18.55 Uhr
Alle Folgen in der Mediathek!
Mehr unter: arte.tv/karambolage

Kategorien: Dezember 2018