ARTE im Kino, Drama, FILM, Gaspar Not, Sofia Boutella
julien.wilkens@axelspringer.de

ARTE IM KINO – CLIMAX

Die aktuelle Koproduktion, im Dezember auf der großen Leinwand.

Acid-Trip: Das Halluzinogen LSD verwandelt eine entspannte Party von Tänzern unfreiwillig in einen Alptraum aus Paranoia und Gewalt (© Alamode)

Drama Eine Tanzkompanie verbringt ein Probenwochenende in einem abgelegenen Haus. Der letzte Abend läuft völlig aus dem Ruder, denn irgendjemand hat LSD in die Sangria gemischt, aber wer? Emmanuelle (Claude Gajan Maull), die die Getränke beisteuerte und ihren kleinen Sohn dabei hat? Muslim Omar (Adrien Sissoko), der selbst keinen Alkohol trinkt? Oder Selva (Sofia Boutella), die ambitionierte Leiterin der Gruppe? Die Veranstaltung wird zum kollektiven Höllentrip: Aus Angst wird Paranoia, aus unterschwelliger Aggression offene Gewalt, aus Zuneigung unkontrollierte Begierde – bis die Polizei einschreitet. Regisseur Gaspar Noé („Love“) drehte den von einem elektrisierenden Soundtrack mit 1990er-Clubmusik untermalten Exzess ohne Drehbuch und mit professionellen Tänzern, darunter die legendäre Breakdancerin Sofia Boutella.

Regie: Gaspar Noé; mit Sofia Boutella, Romain Guillermic, Souheila Yacoub u.a.

Ab dem 6.12. im Kino!

Kategorien: Dezember 2018