ARTE im Kino, Drama, FILM, Werk ohne Autor
julien.wilkens@axelspringer.de

ARTE IM KINO – WERK OHNE AUTOR

Die aktuelle Koproduktion, im Oktober auf der großen Leinwand.

(© THE WALT DISNEY COMPANY GERMANY GMBH)

Drama Kurt Barnert (Tom Schilling) ist Künstler und lebt in Westdeutschland. Ihm ist es gelungen, aus der DDR zu fliehen. In der Bundesrepublik versucht er sich auf seine Kunst zu konzentrieren, doch er verliert sich in innerlicher Unruhe und Erinnerungen an seine Kindheit, die von traumatischen Ereignissen im SED-Staat geprägt ist. Durch seine Liebe zur Studentin Elizabeth (­Paula Beer) gelingt es ihm, seine schwierige Vergangenheit in Gemälden zu verarbeiten. Doch das Verhältnis zu seinem angehenden Schwiegervater, Professor Seeband (Sebastian Koch), ist angespannt. Der oscarprämierte Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck verdeutlicht mit „Werk ohne Autor“ das Zusammenspiel von Kunst mit dem Verstand. Die Handlung des Films basiert teils auf wahren Begebenheiten im Leben des Künstlers Gerhard Richter.

Regie: Florian Henckel von Donnersmarck; mit Tom Schilling, Paula Beer u. a.

Ab dem 3.10. im Kino!

Kategorien: Oktober 2018