AGNIESZKA HOLLAND, Berlinale, SPUR, THRILLER
julien.wilkens@axelspringer.de

Die Spur: ARTE-KOPRODUKTION IM KINO

Verschwundene Hunde und tote Jäger: Ein preisgekrönter Mystery-Thriller von Agnieszka Holland

© SF TOR

Janina (Agnieszka ­Mandat-Grabka) lebt in einem Bergdorf an der tschechisch-polnischen Grenze. Eines Tages verschwinden ihre geliebten Hunde spurlos. Bei der Suche nach den Tieren entdeckt sie einen toten Nachbarn und in der Nähe eine frische Wildfährte. Bald sterben weitere Männer auf mysteriöse Weise – alle­samt passionierte Jäger. Wurden sie Opfer eines Rachefeldzugs? Auf der Berlinale 2017 gewann der Thriller den Alfred-Bauer-Preis.

Die Spur

Ab 4. Januar im Kino

Kategorien: Januar 2018