ARTE

Themen - ARTE Empfangen

  • Der Empfang des ARTE-Programms ist digital über Kabel, Satellit oder DVB-T2 möglich.

    Über Satellit:
    Zum Empfang benötigen Sie einen digitalen externen Decoder oder einen Fernseher mit DVB-S2.
    Die technischen Parameter lauten :

    HD:
    Satellit: ASTRA 1 19,2 Grad Ost
    Transponder 19
    Frequenz: 11494 MHz,
    Symbolrate: 22 000
    Polarisation: horizontal
    FEC: 2/3
    Modulation: DVB-S2 (8PSK) MPEG 4

    SD :
    Satellit: ASTRA 1 19,2 Grad Ost
    Transponder 51
    Frequenz: 10744 MHz,
    Symbolrate: 22 000
    Polarisation: horizontal
    FEC: 5/6
    Modulation: DVB-S (QPSK) MPEG 2

    Über Kabel:
    Vodafone Kabel Deutschland und Unitymedia (Bundesweite Hauptbetreiber)
    über 30 regionale Kabelnetzbetreiber

    Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre regionale Landesmedienanstalt.

    IPTV (DSL):

    Über den Telefonanschluss können Sie Fernsehen, Internet und Telefon empfangen:
    Mit Vodafone oder T-Entertain

    OTT (Over the Top):
    Wenn Sie bereits einen Internetanschluss besitzen, können SIe ARTE als Streaming empfangen: auf www.arte.tv/live, über die ARTE App (iOs oder Android), Zattoo und bei TV-Spielfilm.

  • Alle Informationen zur Ausstrahlung des ARTE Programms finden Sie auf unserer Karte klassischer und neuer Verbreitungswege.

    .

  • ARTE wird auch in Frankreich auf allen Sendewegen auf Deutsch übertragen.
    Bei TNTSAT wird ARTE HD auf Kanal 811 und ARTE SD auf Kanal 849 in Deutsch angeboten, bei CSAT auf dem Kanal 446 und es handelt sich hier sogar um die deutsche Fassung der ARTE Programme.
    ARTE wird beim DSL-Anbieter FREE auf Kanal 616, Bouygues auf Kanal 551 und bei ORANGE auf Kanal 414 ebenfalls komplett in der deutschen Sprachfassung angeboten.
    Im Kabelnetz SFR (ex Numéricâble) auf Kanal 686.

  • EUROPA
    Europaweit ist ARTE über die Satelliten Hotbird 13 und ASTRA 1 zu empfangen:
    – ASTRA SD (DT Fassung): 10744 MHz / Horizontal / FEC 5/6
    – ASTRA HD (DT Fassung): 11494 MHz / Horizontal / FEC 2/3
    – HOT BIRD 13 HD (FRZ. Fassung) : 11681 MHz / Horizontal / FEC 3/4

    EUROPÄISCHE LÄNDER
    In einigen europäischen Ländern, wie z.B. Belgien, Luxemburg, Schweiz, Österreich … können Sie ARTE im lokalen Kabelnetz empfangen.

    Weltweit können Sie eine Auswahl der ARTE Programme auf arte.tv sichten.

    Alle Informationen zur Ausstrahlung des ARTE Programms finden Sie auf unserer Karte klassischer und neuer Verbreitungswege.

  • Schicken Sie uns Ihre Frage hier.

  • Sehen Sie Ihre Lieblingsprogramme auf Ihrem Smart-TV-Gerät.

    Was ist HbbTV?
    Hybrid Broadcast Broadband TV (HbbTV) ist ein europäischer Standard, der es den Fernsehsendern ermöglicht, ihren Zuschauern neben dem TV-Programm Videos zum nichtlinearen Abruf anzubieten.

    Mit einem HbbTV-Fernseher oder „Smart TV“ können Sie eigens dafür konzipierte Online-Applikationen über Ihren Fernsehbildschirm abrufen. Hierfür genügt es, Ihr Smart TV über eine WLAN-Verbindung, ein Ethernet-Kabel oder eine spezifische Set-Top-Box ans Internet anzuschließen.

    Auf welchen Geräten läuft HbbTV?
    Der HbbTV-Standard wird inzwischen von allen großen Fernsehgeräteherstellern (Samsung, Philips, LG, Sony, Panasonic, Toshiba, Loewe und Sharp) auf einem Großteil ihrer Modelle angeboten.

    ARTE und HbbTV
    Wenn Sie ARTE einschalten, wird in der rechten unteren Ecke Ihres Fernsehbildschirms einige Sekunden lang eine Meldung angezeigt. Drücken Sie die rote Taste Ihrer Fernbedienung, und schon können Sie das HbbTV-Angebot von ARTE nutzen.

    Auf der Startseite haben Sie Zugriff auf unsere Empfehlungen des Tages und thematischen Playlists, auf die Creative-Auswahl sowie auf die beliebtesten, die neuesten und die „Letzte Chance“-Videos.

    Entdecken Sie unsere 8 Themenkategorien:

    • Aktuelles und Gesellschaft
    • Kino
    • Fernsehfilme und Serien
    • Kultur und Pop
    • ARTE Concert
    • Wissenschaft
    • Entdeckung der Welt
    • Geschichte

    Sendung verpasst? In der Rubrik „Programm“ finden Sie bereits ausgestrahlte Sendungen problemlos wieder und können sich außerdem über das Programm der nächsten zwei Wochen informieren.

    Suchen Sie gezielt nach Programmen oder schauen Sie sich in Ruhe um!

    Spracheinstellung Video
    Die Sprache eines Videos können Sie direkt im Player unter „Einstellungen“ wählen: Originalfassung mit französischen Untertiteln, deutsche Fassung, französische Fassung oder Fassung mit Untertiteln für Hörgeschädigte.

    Spracheinstellung Applikation
    Über den Button „Sprachen“ unten auf der Startseite können Sie die Sprache der App auf Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch, Polnisch oder Italienisch stellen.

    Entdecken Sie auch die Funktion „Restart“.

  • Die mobilen ARTE Apps unterstützen :

    TVOS 12.0 und höher
    Android 5.0 und höher

  • iOS Apps:

    für iPhone : ARTE ,ARTE360 VR und ARTE Radio.
    für iPad : ARTE, ARTE360 VR und ARTE Radio

    Android Apps:

    ARTE, ARTE360 VR und ARTE Radio

      

  • Sehen Sie fast alle Programme unentgeltlich als Livestream oder im Replay.
    Hierbei kann über den Videoplayer unmittelbar zwischen allen ausgestrahlten Versionen (Originalfassung mit deutschen, französischen, englischen, spanischen, polnischen und italienischen Untertiteln und Untertiteln für Hörgeschädigte) gewählt werden.

    Die ARTE-App bietet die Möglichkeit, einen Großteil des Programms mindestens sieben Tage nach TV-Ausstrahlung jederzeit anzuschauen. Einige Sendungen stellt ARTE auch bereits vor der TV-Ausstrahlung online zur Verfügung. Die verfügbaren Videos lassen sich nach Datum, Sendung oder Kategorie sortieren. Erkunden Sie die Programmvielfalt des europäischen Kulturkanals in Ihrem individuellen Rhythmus!

    Aus rechtlichen Gründen, sind nicht alle Videos außerhalb von Deutschland und Frankreich verfügbar.

    Der Bereich "Mein ARTE" bietet einen personalisierten Newsletter, individuelle Merklisten sowie die Möglichkeit, ein angefangenes Programm auf einem anderen Gerät weiterzusehen. Auch über SmartTV-Portale können die Zuschauer auf die aktualisierte ARTE-App und ihre neuen Funktionen sowie auf die erweiterte Mediathek zugreifen.

    Jetzt können Sie ARTE auch "offline" sehen!
    In der ARTE-App sind ausgewählte Programme mit Ihnen unterwegs – auch ohne Internetverbindung, 72 Stunden lang! Wählen Sie ein Video aus und schauen Sie es, wo immer Sie wollen. Alle Programme, die offline gesehen werden können, sind durch den Button "Offline" gekennzeichnet. Das Video wird in einen Zwischenspeicher auf Ihr Gerät (unter iOS oder Android) heruntergeladen, sodass es auch ohne Internetverbindung bzw. in einem geoblockierten Land abgespielt werden kann. Das Angebot ist in allen sechs ARTE-Sprachen verfügbar.

      

  • Unsere App "ARTE360 VR" lässt Sie das Fernsehen aus einer neuen Perspektive entdecken: im 360 Grad-Winkel, einmal rund um Sie herum. Stellen Sie sich vor, Sie könnten sich in den Kulissen ihres Lieblingsfilms frei bewegen, die Szenen beobachten, als ob Sie selbst dort wären, indem Sie einfach Ihr Smartphone in die entsprechende Richtung drehen oder mit einem Finger über den Bildschirm wischen. Um voll und ganz in das Geschehen einzutauchen, schalten Sie die App auf den "Virtual Reality"-Modus und legen Sie Ihr Smartphone in eine VR-Brille ein: Sie können nun das 360°-Programm in vollen Zügen genießen. Die Inhalte der App werden regelmäßig aktualisiert. "ARTE360 VR“ ist die erste Plattform, die speziell der Ausstrahlung auf mobilen Endgeräten gewidmet ist und so eine neue TV-Erfahrung ermöglicht: als immersives und interaktives Erlebnis, im VR-Modus und in 360-Grad.

      

  • In der Haupt-App von ARTE:
    In der iOS App können Sie uns eine Nachricht hinterlassen, indem Sie über den Button „Einstellungen“ am Ende der Menüleiste gehen.
    In der Android App über den Button „Einstellungen“ oben rechts.

  • Die mobilen ARTE Apps unterstützen :

    iOS: 11.0 und höher
    Die iOS Apps finden Sie im App Store.

    Android : 5.0 und höher ( Google Play Store, Amazon, bald auch Samsung App-Store)
    Die Android Apps finden Sie über den Google Play Store und den App-Shop Amazon (bald auch im Samsung App-Store) und den Amazon App Store (nur ARTE, ARTE360 VR und ARTE Radio auf Amazon App Store).

     

  • Für iPhone: Benutzen Sie den App Store und tippen Sie auf die Suchleiste oben auf dem Bildschirm. Geben Sie den Namen der ARTE-App ein. Wählen Sie dann die gewünschte App aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "LADEN", um den Download und die Installation der Anwendung zu starten. Drücken Sie die wolkenförmige Taste mit einem Pfeil nach unten (falls Sie die angeforderte Anwendung bereits heruntergeladen haben), um sie zu aktualisieren.

    Für Android: Öffnen Sie die Google Play Store App, suchen Sie geziehlt nach der "ARTE" App, drücken Sie auf "installieren", dann auf "Akzeptieren" und zuletzt auf "Öffnen".

      

  • Das gesamte Replay-Angebot von ARTE in der Mediathek ist in Deutschland und Frankreich erhältlich. Außerhalb der beiden Länder, sind 85% der Sendungen im deutsch- und französischsprachigen Raum verfügbar. Zwei Drittel der Programme in ganz Europa und fast die Hälfte der Programme weltweit können in der Mediathek angesehen werden.

    Wir sind jedoch stets bemüht, die entsprechenden Rechte für unsere Programme zu erwerben, um die Inhalte auch den Zuschauern außerhalb dieses Sendegebiets zugänglich zu machen.

  • Das gesamte Replay-Angebot von ARTE in der Mediathek ist in Deutschland und Frankreich erhältlich. Außerhalb der beiden Länder, sind 85% der Sendungen im deutsch- und französischsprachigen Raum verfügbar. Zwei Drittel der Programme in ganz Europa und fast die Hälfte der Programme weltweit können in der Mediathek angesehen werden.

    Wir sind jedoch stets bemüht, die entsprechenden Rechte für unsere Programme zu erwerben, um die Inhalte auch den Zuschauern außerhalb dieses Sendegebiets zugänglich zu machen.

  • Das gesamte Replay-Angebot von ARTE in der Mediathek ist in Deutschland und Frankreich erhältlich. Außerhalb der beiden Länder, stehen zwei Drittel der Programme in Europa und fast die Hälfte der Programme weltweit zur Verfügung.

    Deswegen können Sie außerhalb Deutschlands und Frankreichsin manchen Fällen die Nachricht „in meinem Land nicht verfügbar“ auf dem Bildschirm erhalten anstelle des Programms.

  • Sobald Sie ein Programm auswählen, sucht sich der Player die beste der vier möglichen Qualitäten aus. Das heißt, dass falls sich die Bandbreite (kommt auf Ihren Anbieter an) während des Abspielens ändert, der Player die optimale Qualität u.U. nicht mehr findet. In diesem Fall können manuell alle Qualitäten testen, in dem Sie auf das Zahnrad drücken.

  • „EIN TECHNISCHER FEHLER IST AUFGETRETEN. BITTE VERSUCHEN SIE ES SPÄTER NOCH EINMAL. (CODE X)“
    Bei technischen Problemen mit einem Video senden Sie uns bitte den angezeigten Fehler-Code, damit wir das Problem so schnell wie möglich beheben können.

    „DIESES VIDEO IST LEIDER NICHT MEHR VERFÜGBAR.“
    In der Mediathek sind die Sendungen mindestens siebenTage nach der Ausstrahlung verfügbar. Danach werden sie gelöscht.

    „DAS VIDEO WIRD IN KÜRZE ABRUFBAR SEIN.“
    Die Programme werden am Tag der Ausstrahlung ab 5:00 in der Mediathek bereitgestellt.

  • Die in der Mediathek angebotenen Programme können nicht heruntergeladen werden. Die Daten werden nicht auf Ihrem Computer gespeichert. Sie können nur als „Streaming“ gesichtet werden. Allerdings bietet ARTE, seit Juli 2018, in der APP den Dienst „offline“ an.

      

  • Manche Programme enthalten Szenen, die ein junges oder besonders sensibles Publikum schockieren können. Durch ein neues System im Rahmen der Jugendschutzbestimmungen können die Videos nun den ganzen Tag gesehen werden, jedoch erst nach Angabe des Alters des Users. Diese Bestimmung erscheint auf dem Bildschirm wie folgt:

    „Dieses Programm ist nicht geeignet für Kinder, Jugendliche oder empfindsame Zuschauer“ /
    „Weiter“

    „Achtung, dieses Video ist nicht für Jugendliche unter 18 Jahren geeignet. Sind Sie 18 oder älter?“

  • Die Seite arte.tv unterstützt folgende Browser:
    - Internet Explorer 11 +
    - Microsoft Edge 16 +
    - Firefox 65 +
    - Chrome 73 +
    - Safari 10 +

  • Je nach Modell und Hersteller, gibt es auf der Fernbedienung eine Taste zur Auswahl des Tons. Diese heißt dann meist ganz einfach „AUDIO“. Sonst findet man über das Menü (oder über die Tasten „INFO“ bzw. „OPTION“) zu den Audioeinstellungen. Hier können Sie zwischen bis zu vier Sprachfassungen auswählen:

    AUDIO 1: DEUTSCH (signalisiert als DEU)
    AUDIO 2: FRANZÖSISCH (signalisiert als FRA); wenn die Sendung keinen französischen Ton hat, ist hier auch Deutsch zu empfangen.
    AUDIO 3: MULTIKANAL (signalisiert als MUL); hier ist Originalton (mit UT über Teletextseite 151, zwecks OmU) oder Deutsch aufgeschaltet.
    AUDIO 4: AUDIODESKRIPTION (signalisiert als MIS); d.h. eine deutsche Blindenfassung oder sonst französischer Ton bzw. Deutsch (bei Nichtvorhandensein der anderen Optionen).
    ACHTUNG: bei manchen Kabelgesellschaften oder DSL-Anbietern (IPTV) stehen ggf. nur zwei Audiospuren zur Auswahl.

  • Alle Sendungen werden auf den digitalen Kanälen mit der deutschen und der französischen Sprachfassung ausgestrahlt.

    Zur Zeit werden keine OmU Fassungen angeboten.

  • Originalfassungen (mit Untertiteln) werden nur in manchen Ausnahmefällen angeboten. Die Rechte für die Ausstrahlung der Originalfassung im deutschen Raum sind sehr schwierig zu erhalten. In diesen Fällen sind die Untertitel entweder aufrufbar oder im Bild eingestanzt.

  • Auf allen Sendewegen wird in Frankreich ARTE auch auf Deutsch übertragen.
    Bei TNTSAT und Canalsatellite oder CSAT wird ARTE auf dem Kanal 424 auf Deutsch angeboten, es handelt sich hierbei sogar um die deutsche Fassung der ARTE Programme.
    ARTE wird beim DSL-Anbieter FREE auf Kanal 616 und bei ORANGE auf Kanal 414 ebenfalls komplett in der deutschen Sprachfassung angeboten.
    Im Kabelnetz SFR (ex Numéricâble) finden Sie ARTE auf Deustch auf Kanal 686.

  • Wenn Sie über einen Apple TV vierter Generation verfügen:

    Im App Store des Apple TV sind zwei ARTE Apps verfügbar. Mit der „ARTE“ App können Sie unsere Programme auf Deutsch sehen, mit der „ARTE TV“ App auf Französisch. Beide Apps sind in allen französisch- und deutschsprachigen Ländern verfügbar.

    Auf Apple TV dritter Generation sind keine ARTE Apps mehr verfügbar.

  • Einige Sendungen werden mit Untertiteln für Hörgeschädigte ausgestrahlt. Sie können diese über die Teletext-Seite 150 aufrufen. Eine tägliche Vorschau dieser Sendungen finden Sie auf Seite 388.
    Bei digitalem HD-Empfang werden DVB-Untertitel ohne schwarzes Boxing und in einer schönen, lesbaren Schrift angeboten. Die Einblendung ist automatisch, wenn im Menü diese Art von Untertitel ausgewählt wird.

  • Die Audiodeskriptionsfassung können Sie über die Audiokanaltaste Ihrer Fernbedienung oder im Audiomenü ihres Fernsehgeräts abschalten.
    Sie befinden sich auf der Audiospur MIS und müssen auf „Deutsch“ umstellen.

  • In der Internet-Rubrik „Programm“ und auf der Teletext-Seite 389 finden Sie alle Informationen zu den aktuellen nativen HD-Programmen.

  • „UHDTV“ (Ultra High Definition Television) steht für ultrahochauflösendes digitales Fernsehen. Die Auflösung ist drei- bis viermal so hoch wie bei HD und hat mehr Farbbrillanz und Bildschärfe.

    Eine systematische Ausstrahlung in UHDTV ist derzeit nicht geplant. ARTE bietet allerdings von Zeit zu Zeit UHDTV Thementage in Partnerschaft mit verschiedenen Vertreibern (zB: ASTRA) und über HBBTV, Android TV und Apple TV 4K an.

  • In Deutschland wurde das Format „720p“ (1280 x 720 Pixel im progressiven Modus, 50 FPS) ausgewählt.

    Wenn Sie die richtige Frequenz (11494, H, 22000) gefunden haben, erscheint das Logo „ARTE HD“ oben am Bildschirmrand.

  • Sollten Das Erste HD, ARTE HD oder andere Programme aus dem neuen HDTV-Programmangebot von ARD und ZDF nach einem automatischen Sendersuchlauf nicht gefunden werden, so liegt dies daran, dass der Satelliten-Empfänger den sogenannten Netzwerksuchlauf nicht korrekt durchführt. Der Satelliten-Empfänger durchsucht nur die bereits bekannten Satellitentransponder, die Fernsehprogramme auf neu genutzten Satellitentranspondern werden noch nicht gefunden.

    Um die gewünschten HDTV-Programme zu finden, ist ein manueller Sendersuchlauf erforderlich. Dabei müssen unter Umständen im Sendersuchlauf-Menü des Empfängers technische Parameter der neu genutzten Satellitentransponder wie z.B. Frequenz, Symbolrate und Polarisation eingegeben werden (je nach Empfänger). Diese Eingabemöglichkeit finden Sie im Installations-Menü Ihres Satelliten-Empfängers unter Menüeinträgen wie bspw. „Manueller Sendersuchlauf“. Wenn Sie in der angezeigten Transponderliste den gewünschten Transponder (11494, horizontal, 22000, 8PSK) nicht auswählen können, müssen Sie ihn neu anlegen. Dazu gibt es entsprechende Menüeinträge wie z. B. „benutzerdefiniert“ oder „neu“, unter denen Sie die Transponderdaten eingeben können. Nach einem Suchlauf auf dem so neu angelegten Transponder werden die gefundenen Programme in der Regel am Ende der Programmliste angefügt.

  • Der ARTE-Teletext bietet viele ergänzende und aktuelle Informationen zum Sender und zum Programm.

    Sie können ihn über die Teletext-Taste Ihrer Fernbedienung aufrufen.

    Teletext-Seiten:

    101 Inhaltsverzeichnis

    103 Redaktion
    104 Zuschauerdienst/Adresse
    105 Aus aller Welt (Nachrichten)
    116 Kulturelle Nachrichten
    131 ARTE-Edition (nur Neuerscheinungen, komplettes Angebot auf der ARTE-Website)

    150 Untertitel für Hörgeschädigte (deutsch)
    152 Untertitel französisch „allgemein“
    888 Untertitel für Hörgeschädigte (französisch)

    199 Testseiten

    200 TV-Service
    201 Wiederholungen
    300/600 Programme (deutsch)
    205 Mediathek
    210 Liste Programme Untertitel für Hörgeschädigte
    215 Liste Hörfilme

    250 ARTE Magazin
    301-340 Heute
    601-640 Morgen
    660 Wochenübersicht

    380 Highlights, Aktuelles
    390 Metropolis

    399 Programmänderungen

    400 Französische Programmübersicht

  • Insgesamt verbreitet ARTE bis zu vier Tonspuren: Deutsch, deutsche Audiodeskription, Originalton 5.1 und Französisch.

    Zur Zeit wird kein Dolby 5.1 nativ ausgestrahlt.