julien.wilkens@axelspringer.de

DAS ARTE MAGAZIN IM APRIL:

„Ich hatte Alpträume“

Schauspieler Jonas Nay brilliert mit harten Stoffen und gewinnt damit etliche Filmpreise. In „Wir sind jung. Wir sind stark.“ greift er mit einer Jugendbande ein Ausländerheim an.

 

ARTE16_04_U1

 

Weitere Themen:

© Hartmut Schneider

© Hartmut Schneider

Rechtspopulismus: Rechts aussen

Rechtspopulistische Parteien erstarken auf dem ganzen Kontinent und gefährden demokratische Errungenschaften. Driftet Europa nach rechts ab?

 

 

 

Laif © Jens Schwarz

Laif © Jens Schwarz

Magische Gärten: Grüne Oasen für die Seele  

Mal sind sie wild, mal verspielt, mal ganz akkurat: Gärten sind lebendige Kunstwerke und Orte der Ruhe. Von romantischen Miniaturlandschaften und geometrischen Parkanlagen …

 

 

 

Illustration © Jörn Kaspuhl

Illustration © Jörn Kaspuhl

William Shakespeare: Furioses Spektakel

Turbulent, verrucht und ausgelassen: William Shakespeares aufwendig inszenierte Bühnenstücke wirbelten im 16. Jahrhundert  das Londoner Leben auf.

 

 

 

© Frank Bauer

© Frank Bauer

Zubin Mehta: „Dirigieren hat etwas mystisches“

Ob Beethoven, Mahler oder Schönberg: Das Repertoire von Zubin Mehta ist unerschöpflich. Nun wird der Maestro 80 Jahre …

 

 

 

Illustration © Martin Haake

Illustration © Martin Haake

Essay: Isch ‘abe eine Vespa

Er hat gar kein Auto – aber natürlich eine Vespa. Sie gehört zu Italien wie Espresso, Spaghetti und Tiramisu, sagt Schauspieler Bruno Maccallini …

 

 

 

Stockfood © Martina Schindler

Stockfood © Martina Schindler

Zu Tisch in Aragonien

Noch hat der Massentourismus die spanische Region nicht erreicht. So können Wanderer und Skifahrer die gewaltige Natur Aragoniens entspannt genießen.

 

 

 

Illustration © Martin Haake

Illustration © Martin Haake

Typisch Frankreich: Variationen eines Rendezvous

Sie sind unsere Nachbarn, doch wie gut kennen wir sie wirklich? Das ARTE Magazin begibt sich …

 

 

 

 

MMK Museum © Axel Schneider

MMK Museum © Axel Schneider

Verlosung April: Bild der Zukunft

Ab dem 24. März zeigt das Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main futuristische Werke aus dem Centre Pompidou, der Tate und der eigenen Sammlung.

 

 

 

Getty Images © AFP

Getty Images © AFP

Verlosung April: Mozart in Love

Für die geliebten Töchter der Familie Weber komponierte Wolfgang Amadeus Mozart berühmte Arien. Die französische Sopranistin Sabine Devieilhe lässt die Lieder neu aufleben.