lebeck
julien.wilkens@axelspringer.de

ROBERT LEBECK IN WOLFSBURG

 

Die Ausstellung „Robert Lebeck. 1968“ im Kunstmuseum Wolfsburg zeigt das Protestjahr zwischen Aufbruch, Beharren und Scheitern anhand von Fotoserien, die Robert Lebeck rund um den Globus erstellt hat. Viele von ihnen sind der Öffentlichkeit bislang unbekannt. Ob Rudi Dutschke in Prag, Robert F. Kennedys Beerdigung oder Joseph Beuys auf der documenta: Stets trifft bei Lebeck verdichtete Zeitgeschichte auf starke Bildreportage sowie Fotokunst. Das ARTE Magazin verlost 5 × 2 Karten für die beeindruckende Ausstellung.

Historisch: Als Fotograf war Robert Lebeck immer nah dran am Geschehen wie hier bei einem Aufstand protestantischer Kinder in Nordirland © ARCHIV ROBERT LEBECK

Das ARTE Magazin verlost 5 × 2 Karten.

Um teilzunehmen, werden Sie Mitglied bei Mein ARTE. Melden Sie sich an unter: club.arte.tv

Teilnahmebedingungen: Pro Person ist nur eine Teilnahme erlaubt. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter von ARTE und Axel Springer. Die Gewinner werden per Los ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, genauso ein Umtausch des Gewinns oder eine Barauszahlung.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 22. Juli 2018

Kategorien: April 2018