Architektur, Arte Magazin, lesetipps 2018, Nordkorea, Pjöngjang
julien.wilkens@axelspringer.de

ARCHITEKTURFÜHRER PJÖNGJANG

© DOM publishers Erster Architekturführer über die Hauptstadt der »Demokratischen Volksrepublik Korea«, dem letzten Relikt des Kalten Kriegs – exklusives Material, zusammengestellt in Zusammenarbeit mit nordkoreanischen Fotografen und Architekten. Propagandatexte und offizielle Fotos bilden in dieser Publikation einen Schwerpunkt. Kenntnisreich wird das Originalmaterial in einen architekturtheoretischen und baugeschichtlichen Kontext gestellt. Ambitionierte Gesellschaftsbauten, monotone Wohntürme und eine monumentale Leere prägen die Drei-Millionen-Metropole, die während des Koreakriegs 1950–1953 nahezu vollständig zerstört wurde. Das Buch wirft einen bislang unbekannten Blick auf die Hauptstadt des abgeschotteten Lands, das inzwischen seit mehr als drei Generationen von einem strengen Kommunismus beherrscht wird.

 

Unsere Lesetipps zum Thema

Kategorien: Februar 2018 · Lesetipps Februar 2018