Kirgisistan; Pferde; Zentaur;
julien.wilkens@axelspringer.de

Zentaur: ARTE-KOPRODUKTION IM KINO

Kampf für die Freiheit der Pferde in den weiten Landschaften Kirgisistans

© Neue Visionen Filmverleih GmbH

Zentaur: eine ARTE-Koproduktion

In Kirgisistan sind Pferde seit jeher untrennbar mit der Identität der Menschen verwoben. Doch neuerdings werden sie zur Ware für Oligarchen, denen es allein um lukrative Geschäfte geht. Zentaur ­(Aktan Arym ­Kubat) lehnt sich gegen die profitgierigen Züchter auf. Er raubt ihnen viele kostbare Hengste, denen er in entlegenen Gebirgstälern die Freiheit schenkt. Doch die Züchter fackeln nicht lange und wollen Zentaur das Handwerk legen. Sie beauftragen den schmierigen Ganoven Sadyr (Ilim Kalmuratov), den Pferdedieb zu stellen und auszuliefern.
Regie: Aktan Arym Kubat

Ab 28.12. im Kino

Kategorien: Dezember 2017