Asien, China, Kultur
julien.wilkens@axelspringer.de

CHINAS BAUCH

Kein Mensch kann 1,4 Milliarden Chinesen verstehen. Aber es gibt einen Schlüssel – richtiger: sieben Schlüssel. In China unterscheidet man sieben Grundgefühle, auf ihnen basiert ein wesentlicher Teil des Verhaltens. Über vieles, was einem in China begegnet, wird man nach der Lektüre sicher immer noch staunen – aber es besser verstehen! Freude, Zorn, Trauer, Angst, Liebe, Hass und Begehren: Wir alle kennen diese Gefühle. Im Westen ist man stolz, wenn man sie im Zaum halten und Entscheidungen rational begründen kann. In China, so der Autor und langjährige Asienkenner Marcus Hernig, bilden diese Gefühle die sozial akzeptierte Grundlage des menschlichen Miteinanders.

Unsere Lesetipps zum Thema

Kategorien: Lesetipps Oktober 2017