China, Expansion, Weltwirtschaft
julien.wilkens@axelspringer.de

ANGST VOR CHINA

China ist 2011 die führende Wirtschaftsmacht der Welt. Deutschlands Abhängigkeit von dieser Supermacht hat sich seit der Finanzkrise dramatisch erhöht. Weil China boomt, exportieren wir immer mehr Waren und Know-­how. Die Spielregeln bestimmen die Chinesen – und ändern sie gern während des Spiels. Das macht Angst.
China ist nicht nur eine Bedrohung für viele deutsche Konzerne, sondern auch für unseren Wohlstand. Was passiert, wenn die Chinesen unsere Produkte ohne uns herstellen? Können wir verhindern, dass sie ihren politischen und wirtschaftlichen Einfluss in Deutschland und der Welt weiter ausbauen?

Unsere Lesetipps zum Thema

Kategorien: Lesetipps Oktober 2017