Kirchenmusik, Matrin Luther, Reformation
julien.wilkens@axelspringer.de

THE SOUND OF MARTIN LUTHER

„Wer sich die Musik erkiest, hat ein himmlisch Werk gewonnen; denn ihr erster Ursprung ist von dem Himmel selbst genommen.“ Luther sah die Musik als überirdische Macht. Der Reformator schrieb 40 Kirchenlieder und inspirierte Musiker vieler Epochen. Das Doppelalbum bildet Luthers Einfluss über die Jahrhunderte ab: Klänge aus dem Spätmittelalter finden darauf ebenso Platz wie Werke von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelsohn Bartholdy und Johannes Brahms, die sich in ihrem musikalischen Schaffen mit Luther auseinandersetzten.

© Warner Music

Das ARTE Magazin verlost fünf CDs.

Senden Sie bis zum 30.10. eine Postkarte mit dem Stichwort „Luther“ an:
ARTE Magazin
Axel-Springer-Str. 65
10888 Berlin

oder eine E-Mail an: verlosung@arte-Magazin.de

Teilnahmebedingungen: Pro Person ist nur eine Teilnahme erlaubt. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter von ARTE und Axel Springer. Die Gewinner werden per Los ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, genauso ein Umtausch des Gewinns oder eine Barauszahlung.

Kategorien: Oktober 2017