Andreas Altmann, Buddha, Meditation
julien.wilkens@axelspringer.de

A. ALTMANN: TRIFFST DU BUDDHA, TÖTE IHN!

Im Trainingscamp des inneren Friedens

Andreas Altmann ist das Gegenteil eines Esoterikers. Aber auch ein rastloser Reiseschriftsteller braucht Momente der Ruhe. Diese suchte Altmann in Indien. Was er dort fand: ein Trainingscamp des inneren Friedens. Anstrengend, herausfordernd, brutal. Alle mitgebrachten Gegenstände werden eingesammelt. Kein Radio, keine Drogen, kein Sex, kein Strom, keine Gespräche. Altmann befolgt alles, nur eines nicht: das Verbot des Schreibens. Und ganz am Ende bewahrheitet sich die Weisheit, dass Buddha lehrt, Buddha zu überwinden.

Unsere Lesetipps zum Thema

Kategorien: Lesetipps September 2017