ARTE Concert, Festivals, Melt, Splash
julien.wilkens@axelspringer.de

SOMMER, SONNE, FESTIVALS

ARTE zeigt die spannendsten Open-Air-Konzerte der gesamten Festivalsaison 2017 – von Mai bis September. Höhepunkte und Top Acts gibt es im TV oder jederzeit abrufbar im Web.

Endlich wieder Sommer, endlich wieder Festivals © Melt Festival/Stephan Flad

Africa Festival

Würzburg, 31.5. bis 26.6.

Bereits seit 1989 lädt das Africa Festival in Würzburg ein, den Kontinent musikalisch zu entdecken. Schwerpunkt dieses Jahr: Musik aus dem Senegal, unter anderem mit Wally Seck und Faada Freddy. Die Höhepunkte des Festivals auf ARTE Concert.

NOS Primavera Sound

Porto, 8.6. bis 10.6.

Das dreitägige Indie-und Electro-Festival in Portugal ist der kleine Bruder des Primavera Sound in Barcelona. Zu den Highlights zählten: Flying Lotus, Run the Jewels, Elza Soares, The Black Angels und Bon Iver. Zu sehen auf ARTE Concert.

Maifeld Derby

Mannheim, 16.6. bis 18.6.

Auch die vierte Auflage des Maifeld Derby lieferte ein herausragendes Liebha- berprogramm. Szene-Helden wie Moderat, Slowdive und Bilderbuch trafen auf Geheimtipps wie Ciga- rettes After Sex, Voodoo Jürgens, Friends Of Gas und Gewalt. Ausgewählte Acts auf ARTE Concert.

Hellfest

Clisson, 16.6. bis 18.6.
Deep Purple und Apocalyptica zählten beim größten Heavy-Metal-Festival Frankreichs dieses Jahr zu den Headlinern. Weitere Höhepunkte waren Agnostic Front, Sabaton, Kreator, Airborn und Prophets of Rage. Jetzt auf ARTE Concert.

Peace by Peace Festival

Berlin, 18.6.

Dieses Benefiz-Fest für Kinder im Krieg und auf der Flucht versammelte Größen des Deutsch-Rap und allerhand Pop-Stars in Berlin. Unter anderem mit: Beginner, Freundeskreis, Die Fantastischen Vier, Fritz Kalkbrenner, Bilderbuch und Herbert Grönemeyer. Die Highlights jetzt auf ARTE Concert.

Southside Festival

Neuhausen ob Eck, 23.6 bis 25.6.

Der süddeutsche Zwilling des Hurricane Festivals hatte Green Day, Linkin Park und Casper als Headliner und sorgte mit Boys Noize, Blink 182 und Royal Blood auch sonst für viele partytaugliche Acts. Jetzt auf ARTE Concert.

Rudolstadt Festival

Rudolstadt, 6.7. bis 9.7.

Mit über 300 Konzerten zählt das im 27. Jahr stattfindende Festival in Thüringen zu einem der Highlights im Bereich Folk-, Roots- und Weltmusik. Diesjähriger Länderschwerpunkt ist Schottland.

Splash!

Ferropolis, 6.7. bis 9.7.

Ein jährliches Highlight für Hip- Hop- und Rap-Jünger in einem stillgelegten Bergwerk in Sachsen-Anhalt. Diesmal treffen sich unter alten Kohlebaggern K.I.Z., Travis Scott, Kool Savas, Kollegah, Marteria, Sido und Lil Yachty an Mikrofon und Turntable. Im August auf ARTE.

Les Eurockéennes

Belfort, 6.7. bis 9.7.

Das Rock-Festival im Osten Frankreichs gehört zu den größten des Landes. Dank einer Halbinsel ist es zudem besonders schön gelegen. Auf der Bühne gastieren unter anderem Arcade Fire, Savages, Royal Blood, Iggy Pop, Editors, Dropkick Murphys und Moderat.

Melt

Ferropolis, 14.7. bis 16.7.

Selbst die Coolsten werden irgendwann groß. So feiert das für seinen Mix aus Electro und Indie bekannte Melt dieses Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Den Partysoundtrack liefern M.I.A., Die Antwoord, Bonobo, The Kills, Warpaint, Kamasi Washington und Hercules & Love Affair. Im September auf ARTE.

Deichbrand

Cuxhaven, 21.7. bis 23.7.
Auch an der Nordsee wird gerockt. Mit Placebo, Billy Talent und Biffy Clyro als Headliner sowie Kraftklub, Cro, Annenmaykantereit und Wanda. Im September auf ARTE.

Sziget

Budapest, 9.8. bis 16.8.

Das Sziget gehört zu den größten und buntesten Festivals in Europa. Auf einer Donauinsel in der un- garischen Hauptstadt treten Acts aus allen möglichen Genres auf. Neben Größen wie PJ Harvey, Alt-J und Kasabian gibt es viel Electro, Weltmusik, Jazz und Theater. Im September auf ARTE.

Lollapalooza

Berlin, 9.9. bis 10.9.
Aus dem Berlin Festival wurde 2015 das Lollapalooza, an der stilübergreifenden Ausrichtung des größten Pop- und Rock-Events der Hauptstadt hat sich jedoch nichts geändert. In der dritten Auflage mit Foo Fighters, Mumford & Sons, The XX, Beatsteaks, Westbam, Cro und London Grammar.

ARTE Concert: Online sind alle Festivals auf arte.tv/festivals als Livestream oder im Replay verfügbar

Kategorien: Juli 2017