berlin live, Blondie

DREI FRAGEN AN: BLONDIE

Furios feierten die Fans das Konzert der New- Wave-Legende Blondie im Berliner Schwuz. Wir trafen vorab Debbie Harry und Chris Stein.

Volontärin Carla Baum traf Debbie Harry (l.) und Chris Stein (r.) von Blondie © Bernd Skichally/ARTE Magazin

In den 1970er Jahren wurden „Blondie“ als New-Wave-Bandprojekt gegründet und spielten sich mit Welthits wie „Heart of Glass“ oder „The tide is high“ in die Herzen ihrer Fans. Nach mehreren Comebacks – etwa Ende der 1990er Jahre mit dem Nummer-Eins-Ht „Maria“ – veröffentlichte die Band nun nach längerer Pause ihr Album „Pollinator“. Im Interview sprechen Chris Stein und Debbie Harry über alte und neue Zeiten im Showbiz und den Vorteil von Friseuren als Freunde.

Berlin Live: Blondie

Legenden-Alarm bei „Berlin Live“: Blondie geben sich die Ehre! Mittlerweile sind Sängerin Debbie Harry und Gitarrist Chris Stein mit ihrer Combo über 40 Jahre im Geschäft und können unzählige wegweisende Hits vorweisen – „Heart of Glass“, „Call Me“ oder „Rapture“ werden heute immer noch auf der Tanzfläche abgefeiert. Punkrock? Disco? Rap? Pop? Blondie ließen sich nie einem Genre zuordnen. 2017 erscheint ihr elftes Studioalbum „Pollinator“, ein gigantischer Resonanzkörper. Bei „Berlin Live“ geben sie eine exklusive Kostprobe der brandneuen Songs sowie All-time Favourites zum Besten.

Freitag, 7. Juli, 23.25 Uhr

Online bis 6. August

Das ARTE Magazin – jetzt abonnieren!

Kategorien: Juli 2017