Bildanalyse, David Hockney, Pop Art, Theorie

SCHUMACHER – DAVID HOCKNEY. ZITATE ALS BILDSTRATEGIE

David Hockney (geb. 1937) ist vor allem als Vertreter der Pop Art bekannt geworden. Diese Zuordnung allein wird seinem komplexen Werk jedoch nicht gerecht. Hockney arbeitet in seinen Gemälden mit Zitaten aus Literatur und Kunst, die er verschlüsselt in den Bildkontext einbindet.
Alexandra Schumacher erforscht Hockneys Strategien der Bildkonzeption. Bei den von Hockney verwendeten Zitaten handelt es sich um Verweise, die versteckt in die Bilder integriert wurden und daher nur von einem Betrachter zu entschlüsseln sind, der sich auf ein anspruchsvolles Such- und Erkennungsspiel einlässt. Hockneys Zitate stehen so in einer spezifisch englischen Tradition der geistreichen Anspielungen, witty borrowings, die im 18. Jahrhunder vor allem von William Hogarth und Joshua Reynolds eingesetzt wurden.

Unsere Lesetipps zum Thema

Kategorien: Lesetipps Juli 2017