Bildband, Osterwold, Pop Art

OSTERWOLD – POP ART


Tilman Osterwold zeigt in diesem Buch, wie junge, neue Protagonisten mit ungewöhnlichen Techniken und Motiven in den 1950er- und 1960er-Jahren die Grenzen zwischen Hochkultur und Trivialem einrissen und durch ihr Spiel mit visuellen Alltagszitaten die Kunstszene kräftig und nachhaltig durcheinander wirbelten.

Unsere Lesetipps zum Thema

Kategorien: Lesetipps Juli 2017