ARTE IM KINO: RÜCKKEHR NACH MONTAUK

Volker Schlöndorffs neuer Film erzählt die Geschichte eines ehemaligen Paares, das in Montauk seiner gemeinsamen Vergangenheit näher kommen will – doch die erweist sich als Illusion.

@Wild Bunch

Als der Schriftsteller Max Zorn (Stellan Skarsgård) anlässlich der ­Premiere seines neuen Romans nach New York kommt, trifft er zufällig die Frau, mit der er vor vielen Jahren liiert war. Rebecca (Nina Hoss), ursprünglich aus Ostdeutschland, ist inzwischen erfolgreiche Juristin in den USA. Obgleich Max’ Ehefrau ebenfalls in der Stadt ist, beschließen die beiden, ein Wochenende miteinander zu verbringen. Sie fahren hinaus nach Montauk, einem kleinen Fischerort auf Long Island. Voller Hoffnung und Trauer um das versäumte Leben zu zweit kommen sie einander näher – doch die verklärte Vergangenheit erweist sich als trügerische Illusion. „Rückkehr nach Montauk“ war Wettbewerbsfilm auf der Berlinale 2017.

Start: 11. Mai 2017
Genre: Drama
Regie: Volker Schlöndorff
Mit: Nina Hoss, Stellan Skarsgård

Kategorien: Mai 2017