FESTIVALSOMMER
magazin

Sommerzeit, Festivalzeit!

ZDF © Melchior

ZDF © Melchior

Rock, Pop, Metal, Klassik: Von Juni bis September glänzen internationale Musiker bei den großen Festivals. Und wer nicht vor Ort sein kann, schaltet sich auf ARTE Concert live dazu!

 

 

Africa Festival

Oum, Klaus Doldinger

  1. bis 7.6. Würzburg

Live und im Replay auf ARTE concert

Klänge aus Sansibar, Marokko, Mali, Sambia, Südafrika oder Äthiopien erwarten Fans beim diesjährigen Africa Festival in Würzburg – dem größten und ältesten Festival für afrikanische Musik in Europa. ARTE ist Partner des bunten Events und zeigt viele Konzerte live auf ARTE Concert. Mit dabei u. a. Oum, Klaus Doldinger, Bob Maghrib, Namvula sowie Habib Koite & Bamada. www.africafestival.org

 

 

Weather

Jeff Mills, Ricardo Villalobos

  1. bis 7.6. Paris

Live und im Replay auf ARTE concert

Das Pariser Weather-Festival geht in die dritte Runde und wird zum Treffpunkt für internationale Musiker und Fans aus der Elektroszene. Vor der stimmungsvollen Kulisse des Stadtwalds Bois de Vincennes, auf einer Fläche von etwa 100.000 Quadratmetern, heizen über 70 Künstler auf fünf Open-Air-Bühnen den Fans ein.

Mit dabei sind u. a. Jeff Mills, Ricardo Villalobos, Cassy, Apollonia und Matthew Herbert. Konzerte live auf ARTE Concert.Termine der TV-Ausstrahlung kurz vorher auf arte.tv. www.weatherfestival.fr

 

 

Isle of Wight

Blur, Fleetwood Mac

  1. bis 14.6. Newport

Live und im Replay auf ARTE concert

Es gilt als Sommerfestival Nummer eins in Großbritannien und ist bekannt für sein Line-up der Extraklasse: das Isle-of- Wight-Festival in Newport. Auch dieses Jahr stehen ganz Große auf der Bühne, darunter: Fleetwood Mac, Blur, The Prodigy, Billy Idol und Pharrell Williams. Konzerte live auf ARTE Concert sowie am 5. September um 23.30 Uhr im ARTE-TV-Programm. www.isleofwightfestival.com

 

 

Rio Loco

Goran Bregovic, Paul Sidibé

  1. bis 21.6. Toulouse

Live und im Replay auf ARTE concert

Seit 20 Jahren lockt Rio Loco, das Festival für Weltmusik, internationale Stars und Newcomer sowie mittlerweile 100.000 Fans ins Herz von Toulouse. Dieses Jahr sind u. a. dabei: Goran Bregovic & Stephan Eicher aus Serbien und der Schweiz, Paul Sidibé aus Mali sowie António Zambujo aus Portugal. www.rio-loco.org

 

 

Hellfest

Motörhead, Faith No More

  1. bis 21.6. Clisson

Live und im Replay auf ARTE concert

Es ist die französische Antwort auf Wacken und Treffpunkt für Fans aus Hard Rock, Metal, Hardcore und Punk: das Hellfest-Festival im französischen Clisson. Dieses Jahr u. a. auf dem Programm: Motörhead, Faith No More, Scorpions, Dead Kennedys, Marilyn Manson und Arch Enemy. Konzerte live auf ARTE Concert sowie am 29. August um 00.00 Uhr im ARTE-TV-Programm. www.hellfest.fr

 

 

Hurricane

Placebo, Cro, Marteria, Alt–J

  1. bis 21.6. Scheeßel

Live und im Replay auf ARTE concert

Es zählt zu den größten deutschen Open-Air-Festivals: das Hurricane. Am Eichenring in Scheeßel präsentiert das Festival in diesem Jahr zum 19. Mal international gefeierte Künstler und zahlreiche Newcomer. Mit dabei sind u. a. Placebo, Florence & The Machine, Farin Urlaub Racing Team, Cro, Alt-J sowie und Marteria. Konzerte live auf ARTE Concert sowie am 20. Juni um 00.00 Uhr im ARTE-TV-Programm. www.hurricane.de

 

Paleo

Paléo

Robbie Williams, Joan Baez

  1. bis 26.6. Nyon

Live und im Replay auf ARTE concert

Im Jahr 1976 im schweizerischen Nyon als „First Folk Festival“ gegründet, ist das Paléo-Festival heute ein musikalisch-künstlerisches Großereignis mit mittlerweile über 200.000 Fans. Stars in diesem Jahr sind u. a Robbie Williams, Joan Baez und Patti Smith. Konzerte live auf ARTE Concert sowie am 25. Juli um 23.00 Uhr im ARTE-TV-Programm. www.paleo.ch

 

 

Glastonbury

Kanye West, Pharrell Williams

  1. bis 28.6. Somerset

Live und im Replay auf ARTE concert

Auch 2015 wird das englische Somerset zum großen Popzirkus. Mit dabei u. a.: Kanye West und Pharrell Williams. Konzerte live auf ARTE Concert sowie Termine der TV-Ausstrahlung kurz vorher auf arte.tv. www.glastonburyfestivals.co.uk

 

 

Rheingau Musik Festival

Eröffnungskonzert

27.6. bis 12.9. Rheingau, Kloster Eberbach

Live und im Replay auf ARTE concert

Unter Dirigent Andrés Orozco-Estrada spielt das hr-Sinfonieorchester Rossinis „Stabat Mater“ und Wagners „Parsifal“. Am 28.6. live um 19.00 Uhr auf ARTE Concert. www.rheingau-musik-festival.de

 

 

Festival d’Aix-en-
Provence

Patricia Petibon, P. Jaroussky

  1. bis 21.7. Aix-en-Provence

Live und im Replay auf ARTE concert

Das Festival d’Aix-en-Provence gehört
zu den renommierten europäischen Festspielen für klassische Musik. Auf dem diesjährigen Programm steht u. a. die Oper „Alcina“ von Georg Friedrich Händel – mit Sopranistin Patricia Petibon und Countertenor Philippe Jaroussky, dirigiert von Andrea Marcon. Live auf ARTE Concert sowie am 10. Juli um 21.45 Uhr im ARTE-TV-Programm. www.festival-aix.com

 

 

Les Eurockéennes

Sting, The Chemical Brothers

  1. bis 5.7. Belfort

Live und im Replay auf ARTE concert

Im ostfranzösichen Belfort findet alljährlich eines der größten Rockfestivals des Landes statt. Im diesjährigen Line-up: Sting, The Chemical Brothers, Christine and the Queens sowie Ben Harper & The Innocent Criminals. www.eurockeennes.fr

 

 

 

ARTE F © La Compagnie des Indes/Arno Declair

ARTE F © La Compagnie des Indes/Arno Declair

 

Festival d’Avignon

Lars Eidinger, T. Ostermeier

  1. bis 25.7. Avignon

Live und im Replay auf ARTE concert

Auch dieses Jahr bietet das international renommierte Festival d’Avignon große Bühnenkunst. Zu sehen ist Lars Eidinger in Thomas Ostermeiers Inszenierung von Shakespeares „Richard III.“. Live auf ARTE Concert sowie am 13. Juli um 21.55 Uhr im ARTE-TV-Programm. www.festival-avignon.com

 

 

Splash!

Kool Savas, Travis Scott

  1. bis 12.7. Ferropolis

Live und im Replay auf ARTE concert

Im Juli wandelt sich Ferropolis, die „Stadt aus Eisen“ nahe des Örtchens Gräfenhainichen in Sachsen-Anhalt, zum Schauplatz für das größte deutschen Hip-Hop-Festival. Vor der Kulisse von Industriegeräten des ehemaligen Braunkohletagebaus spielen dort u. a. Travis Scott, Kool Savas, Haftbefehl und Die Orsons. Konzerte live auf ARTE Concert. Termine der TV-Ausstrahlung finden Sie kurz vorher auf arte.tv. www.splash-festival.de

 

 

Melt!

Kylie Minogue, Django Django

  1. bis 19.7. Ferropolis

Live und im Replay auf ARTE concert

In Ferropolis findet alljährlich eines der angesagtesten Elektro- und Indie-Festivals statt: das Melt! Auf sieben Bühnen des Freilichtmuseums für Braunkohle-
tagebau spielen Bands zwischen bis zu 130 Meter langen und 30 Meter hohen Baggern. ARTE Concert ist Partner der diesjährigen Ausgabe, in der sich wieder Künstler aus aller Welt angekündigt haben. Auf dem Programm stehen dieses Jahr Künstler wie Kylie Minogue, Giorgio Moroder und Django Django. Die Konzerte finden Sie live auf ARTE Concert sowie am 12. September um 23.30 Uhr im ARTE-TV-Programm. www.meltfestival.de

 

Wacken

The Bosshoss, Judas Priest

30.7. bis 1.8. Wacken

Live und im Replay auf ARTE concert

Ohrenbetäubende Musik, eine Menge Schlamm sowie etwa 75.000 tobende und schwarz gekleidete Gestalten: Es ist wieder Zeit für das Wacken Open Air! Schaubühne des Heavy-Metal-Festivals ist die beschauliche Gemeinde Wacken in Schleswig-Holstein. Erwartet werden in diesem Jahr u.a. The BossHoss, Judas Priest, In Extremo, Trans-Siberian Orchestra und Cradle of Filth. Sehen Sie die Konzerte live auf ARTE Concert sowie am 29. August um 01.20 Uhr im ARTE-TV-Programm. www.wacken.com

 

La route du rock

Björk, Jungle, Savages

  1. bis 16.8. Bretagne

Live und im Replay auf ARTE concert

Seit 1991 ist es das große Sommer-Rendezvous für Rockfans mit Lust auf Meeresluft: das Route-du-Rock-Festival in der Bretagne. Mittlerweile hat es sogar zwei Ausgaben – eine Sommer- und eine Winteredition. Mit im diesjährigen Programm sind u. a. Stars wie Björk, Savages, Jungle, Only Real, Fuzz, Viet Cong und Father John Misty. www.laroutedurock.com

 

Lollapalooza

Macklemore & Ryan Lewis

  1. bis 13.9. Berlin

Live und im Replay auf ARTE concert

Rock, Rap, Punk, Dance: Die musikalische Palette beim Berliner Lollapalooza-Festival ist so groß wie seine Künstler. In diesem Jahr u. a.: Macklemore & Ryan Lewis. Konzerte live auf ARTE Concert. Termine der TV-Ausstrahlung kurz vorher auf arte.tv. www.lollapaloozade.com

 

 

Neugierig geworden? Das ARTE Magazin präsentiert jeden Monat alles, was Sie zum aktuellen ARTE TV-Programm wissen müssen. Testen Sie jetzt 2 Ausgaben des ARTE Magazins gratis! Oder entdecken Sie das ARTE Magazin als E-Paper-Version für unterwegs!

Kategorien: Juni 2015