ARTE ESSKULTUR
magazin

Zu Tisch im … Donaudelta

 
Im Osten Rumäniens mündet die Donau in einem Delta ins Schwarze Meer. Ein Naturparadies für Wildpferde und Pelikane.
ARTE bittet zu Tisch ins Donaudelta.

 

(c) Kristian Kähler

(c) Kristian Kähler

 Die Region

Nachdem sich die Donau ihren Weg durch zehn Länder bahnt, weitet sie sich zu einem über 5.000 Quadratkilometer großen Delta aus und mündet dann ins Schwarze Meer. Das dünn besiedelte Delta im rumänisch-ukrainischen Grenzgebiet ist seit 1991 UNESCO-Weltnaturerbe. In seinen Auwäldern, Seen und Schilfgebieten leben Wildpferde, seltene Fische wie der Stör sowie Europas größte Pelikankolonie: Über 3.500 Paare des schwersten Flugvogels der Erde sind hier beheimatet.

 

Das Rezept

Ciorba de peste

Fischsuppe

(6 Portionen)

 

1 kg Süßwasserfisch (Wels, Barsch, Hecht, Karpfen), 3 l Wasser, 3 Zwiebeln, 400 g geschälte Kartoffeln, 2 Tomaten, 2 rote Paprika, 10 ml Essig, 300 g Sauerrahm, 15 g Maggikraut, Salz, Pfeffer

 

(c) Kristian Kähler
(c) Kristian Kähler

Wasser in einem Topf aufsetzen. Die Zwiebeln würfeln und mit den in Scheiben geschnittenen Kartoffeln 15 Minuten im Wasser kochen. Den grob geschnittenen Fisch ohne Gräten, gewürfelte Paprika und Tomaten dazugeben. Die Suppe sechs Minuten kochen, Salz, Pfeffer, Essig und 50 Gramm Sauerrahm unterrühren. Alles zusammen weitere sechs Minuten kochen, vom Herd nehmen und ziehen lassen. Die Suppe in Schüsseln mit dem restlichen Rahm und frischem Maggikraut servieren. Poftǎ bunǎ! Guten Appetit!

 

 

 

 

ARTE ESSKULTURDOKU

Zu Tisch im … Donaudelta,

So, 04.1., 19.45;

www.arte.tv/zutisch

DVD-TIPP: „Zu Tisch in …“, aus der ARTE Edition

Neugierig geworden? Das ARTE Magazin präsentiert jeden Monat alles, was Sie zum aktuellen ARTE TV-Programm wissen müssen. Testen Sie jetzt 2 Ausgaben des ARTE Magazins gratis! Oder entdecken Sie das ARTE Magazin als E-Paper-Version für unterwegs!

Kategorien: Januar 2015