ZU TISCH IN … ÄTHIOPIEN

DAS REZEPT

Nit’ir Kibe
Äthiopische Gewürzbutter
(für 4 Personen)

250 g Butter, jeweils 1 TL Kreuzkümmel, Oregano, Kardamom, getrocknete Zitronenverbene, Kurkuma (alternativ Safran), Bockshornklee und gemahlener Ingwer

Zunächst die Butter langsam schmelzen. Kreuzkümmel, Oregano, Kardamom, Zitronenverbene, Kurkuma, Bockshornklee und Ingwer untermischen und alles etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen. Die Mischung vom Herd nehmen und ruhen lassen, bis sich die Gewürze am Boden absetzen. Alles durch ein Tuch in einen Behälter gießen. Vorsicht: Die Masse färbt ab. Die Gewürzbutter über Nacht abkühlen lassen und als Brotaufstrich genießen oder zum Würzen verwenden. Melkam Megeb – Guten Appetit!

DIE REGION

Äthiopien hat eine Ausnahmestellung auf dem afrikanischen Kontinent: Als einziges Land wurde es nie kolonialisiert und es gilt als einer der ältesten Staaten der Welt. Die christliche Prägung lässt sich bis ins 4. Jahrhundert zurückverfolgen, als das koptische Christentum Staatsreligion wurde. Die Geschichte Äthiopiens reicht gar bis in die Anfänge der Menschheit: 1974 wurden hier die Überreste der 3 Millionen Jahre alten Hominidin "Lucy" entdeckt, die lange als "Mutter der Menschheit" galt.

Neugierig geworden? Das ARTE Magazin präsentiert jeden Monat alles, was Sie zum aktuellen ARTE TV-Programm wissen müssen. Testen Sie jetzt 2 Ausgaben des ARTE Magazins gratis! Oder entdecken Sie das ARTE Magazin als E-Paper-Version für unterwegs!

Kategorien: Mai 2013