ZU TISCH IN … BOHUSLÄN

Tatjana Reiff/fernsehbüro

Tatjana Reiff/fernsehbüro

ZU TISCH 

Die langen schwedischen Winter haben seit jeher Einfluss auf die Essgewohnheiten, Zerstreuung ist willkommen und Vorratshaltung spielt eine große Rolle. Der Västerbotten-Käse (Foto) lässt sich über längere Zeit lagern. Seine Entstehung verdankt er angeblich einer unerlaubten Liaison: 1872 soll eine Molkereiangestellte ihre Arbeit für ein Rendezvous unterbrochen haben. Die Käsemasse wurde dadurch versehentlich mehrfach abgekühlt und erwärmt; der Kuhmilchkäse erhielt so seinen würzigen Geschmack, der an Parmesan erinnert. Heute muss er bei unterschiedlichen Temperaturen mindestens zwölf Monate reifen.

 

 

 

DAS REZEPT
Gratinerad Hummer
Hummer gratiniert

2 Hummer, Butter, Schalotten, Kerbel, Thymian, Weißwein,
Cognac, geriebener Västerbotten-Käse oder ersatzweise Parmesan

 

Die gekochten Hummer mit einem scharfen Messer der Länge nach teilen und den Magen entfernen. Schalotten schälen, würfeln und
mit Butter in einer Pfanne anbraten. Das zerkleinerte Hummerfleisch hinzufügen, mit Weißwein ablöschen, würzen und einen Schluck Cognac zugeben. Aufkochen lassen, die leeren Hummerschalen mit der Masse befüllen und mit Käse bestreuen. Im Ofen erhitzen, bis der Käse goldgelb ist. Smaklig måltid – Guten Appetit!

 

DIE REGION
Bohuslän ist eine historische Provinz in Westschweden, nördlich von Göteborg, die durch ihre felsige Küste mit vorgelagerten Schären gekennzeichnet ist. Schären nennt man Inseln, die das Meer über Tausende von Jahren abgeschliffen hat. Nun schützen sie das Festland vor der Brandung und bieten Krebsen und Hummern eine Heimat – und den Fischern ein Jagdrevier. Für die typischen Holzhäuser (Foto) und Boote der Fischer wurden viele Wälder abgeholzt. Übrig blieben kahle Klippen, die heute das Landschaftsbild Bohusläns prägen.
Ein kulturgeschichtlicher Höhepunkt befindet sich in der Gemeinde Tanum. 3.000 Jahre alte Felsritzungen geben Aufschluss über das Leben in der Bronzezeit – sie zählen zum Unesco-Weltkulturerbe. Zur Zeit ihrer Entstehung lagen sie am Ufer, heute befinden sie sich wegen der skandinavischen Landhebung etwa 30 Meter über dem Wasser.

TYPISCH BOHUSLÄN
Am vorletzten Montag im September, um 7 Uhr morgens, ist es soweit: Der Hummerpremierentag und somit die Jagd auf Bohusläns „schwarzes Gold“ (Foto) können beginnen. In ganz Schweden gibt es für den Fang strenge Regeln. Privatleute dürfen 14 Reusen auslegen, Fischer maximal 50. Auch die Größe der Tiere spielt eine Rolle, denn wenn der Rücken zwischen Schwanz und Kopfende nicht mindestens acht Zentimeter lang ist, müssen die Hummer wieder ins Meer gesetzt werden.

Mit Bräuchen wie diesem ist auch Krimiautorin Camilla Läckberg aufgewachsen. In ihrer Romanserie um die Ermittlerin Erica Falck ereignet sich in ihrem beschaulichen Heimatort Fjällbacka Mord um Mord (Aufbau Taschenbuch Verlag).

 

 

Kategorien: Oktober 2011