Saubohnen-Frikassee

Zutaten für 4 Personen

5 Kilo frische Saubohnen (auch Ackerbohnen genannt)
250 gr. Frühlingszwiebeln
8 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
250 gr. Räucherspeck
200 gr. Landschinken
2 Gewürznelken
3 Esslöffel Tomatenmark
Salz
Pfeffer
1 Lorbeerblatt
1 Thymianzweig
Entenschmalz
Sonnenblumenöl
2 Gemüsebrühwürfel

Die frischen Saubohnen enthülsen. Den Boden einer Pfanne mit Öl bedecken und den Räucherspeck darin braun anbraten. Den Speck herausnehmen und in dem Fett die jungen Zwiebeln andünsten, bis sie eine leichte Bräune haben. Beiseite stellen. In einem großen Topf die Saubohnen in etwas Entenschmalz andünsten, dabei immer wieder umrühren. Den Knoblauch und die Petersilie feinhacken.
Dann das Tomatenmark, den in feine Streifen geschnittene Landschinken, die Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie unterheben und gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Gewürznelken, Lorbeer und Thymianzweig würzen. Mit heißem Wasser aufgießen bis die Bohnen ganz bedeckt sind, Gemüsebrühwürfel dazugeben und 2 Stunden köcheln lassen.

Tipp:
Man kann das Saubohnen Frikassee auch mit getrockneten Bohnen machen, dann müssen sie aber vor der Zubereitung eingeweicht werden.

Kategorien: September 2009