ARTE

Deutsch-französisches "Tandem" - Projekt für Fernsehfilme

Januar 2015

[caption id="attachment_56309" align="alignleft" width="195"]Projet Tandem Erstes Tandem-Projekt: Das gespaltene Dorf (links) & Tag der Wahrheit (rechts)[/caption] Ausstrahlung des ersten Tandem-Projekts, das im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums des Elysée-Vertrags im September 2013 zur Förderung binationaler Koproduktionen im Bereich Fernsehfilm ins Leben gerufen wurde und zu gleichen Teilen von ARTE Deutschland und ARTE France finanziert wird. Das Projekt spiegelt die Offensivstrategie des Senders im Bereich Spielfilm wider, welche auf dem „Grand Accord“ 1996 zwischen ARTE und den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF sowie dem deutsch-französische Filmabkommen 2001 basiert. Die Idee des Projekts ist es, mit deutschen und französischen Produzenten, Autoren, Regisseuren, Redakteuren und Schauspielern in enger Kooperation Filme zu einer gemeinsamen Thematik zu entwickeln. Das Ergebnis der ersten Doppelproduktion dieser Art zum Thema Atomenergie ist die französische Komödie Das gespaltene Dorf sowie der deutscher Politthriller Tag der Wahrheit. Der Clou des Projekts: Die Schauspieler Vicky Krieps und Laurent Stocker spielen in beiden Produktionen.