Sprachfassungen

  • Bei der Übersetzung der Untertitel für die zweite Sprachfassung einer Sendung spielen redaktionelle Überlegungen eine Rolle.
    Oft entspricht die wörtliche Übersetzung des Originaltextes in einer anderen Sprache nicht dem ursprünglichen Sinn. Aufgrund von Unterschieden im Sprachgebrauch oder in der kulturellen Bedeutung sind wörtliche Übersetzungen nicht immer geeignet. Häufig wird daher entschieden, für die zweite Sprachfassung eine Formulierung zu wählen, die in Bezug auf Ausdruck und Tonalität der Zielsprache angepasst ist.
    Um den Lesekomfort zu erhöhen, werden außerdem ggf. Kürzungen im Text vorgenommen.

  • Bei der Auswahl des Titels für die zweite Sprachfassung einer Sendung handelt es sich um eine redaktionelle Entscheidung. Oft entspricht die wörtliche Übersetzung des Originaltitels in einer anderen Sprache nicht dem ursprünglichen Sinn. Aufgrund von Unterschieden im Sprachgebrauch oder in der kulturellen Bedeutung sind wörtliche Übersetzungen nicht immer geeignet. Häufig wird daher entschieden, für die zweite Sprachfassung einen Titel zu wählen, der in Bezug auf Ausdruck und Tonalität der Zielsprache angepasst ist.

  • Je nach Modell und Hersteller, gibt es auf der Fernbedienung eine Taste zur Auswahl des Tons. Diese heißt dann meist ganz einfach „AUDIO“. Sonst findet man über das Menü (oder über die Tasten „INFO“ bzw. „OPTION“) zu den Audioeinstellungen. Hier können Sie zwischen bis zu vier Sprachfassungen auswählen:

    AUDIO 1: DEUTSCH (signalisiert als DEU)
    AUDIO 2: FRANZÖSISCH (signalisiert als FRA); wenn die Sendung keinen französischen Ton hat, ist hier auch Deutsch zu empfangen.
    AUDIO 3: MULTIKANAL (signalisiert als MUL); hier ist Originalton (mit UT über Teletextseite 151, zwecks OmU) oder Deutsch aufgeschaltet.
    AUDIO 4: AUDIODESKRIPTION (signalisiert als MIS); d.h. eine deutsche Blindenfassung oder sonst französischer Ton bzw. Deutsch (bei Nichtvorhandensein der anderen Optionen).
    ACHTUNG: bei manchen Kabelgesellschaften oder DSL-Anbietern (IPTV) stehen ggf. nur zwei Audiospuren zur Auswahl.

  • Alle Sendungen werden auf den digitalen Kanälen mit der deutschen und der französischen Sprachfassung ausgestrahlt.

    Zur Zeit werden keine OmU Fassungen angeboten.

  • Originalfassungen (mit Untertiteln) werden nur in manchen Ausnahmefällen angeboten. Die Rechte für die Ausstrahlung der Originalfassung im deutschen Raum sind sehr schwierig zu erhalten. In diesen Fällen sind die Untertitel entweder aufrufbar oder im Bild eingestanzt.

  • Insgesamt verbreitet ARTE bis zu vier Tonspuren: Deutsch, deutsche Audiodeskription und Französisch.

    Die Audiospur mit der bisherigen OT-Fassung wurde von 5.1-Mehrkanal / AC3 auf 2.0-Stereo /MPEG1L2 umgestellt.

  • Schicken Sie uns Ihre Frage hier.