preloader-de

Der Film

Die Latécoère-Aéropostale-Rallye in Südamerika

„Im kommenden Dezember feiert Frankreich das hundertjährige Jubiläum der Aéropostale. Am 11. November 1918 hinterlegte Pierre-Georges Latécoère beim Handelsgericht von Toulouse die Satzung der CEMA, der Spanisch-marokkanisch-algerischen Fluggesellschaft. Der Jungfernflug findet statt am 25. Dezember mit einer Salmon 2A2 von Barcelona nach Toulouse. Die Fluglinie ist geboren – und mit ihr das Abenteuer Luftpost.

Zehn Jahre später… erhält die Flugroute einen neuen Namen – „Aéropostale“ – sowie einen neuen Besitzer: Marcel Bouilloux-Lafont. Sie verkehrt nun zwischen Buenos Aires, Santiago de Chile und Rio Gallegos ganz im Süden Patagoniens. Mit ihren legendären Piloten Guillaumet, Saint-Exupéry und Mermoz ist sie weit mehr als ein gewöhnliches Abenteuer der Luftfahrt.

Die Rallye-Teilnehmer fliegen alle Etappen der einstigen Flugroute nach und verbinden so heute wieder Länder und Menschen dreier Kontinente

Diese Route fliegt heute alljährlich die Latécoère-Aéropostale-Rallye nach, und zwar als einzige. Die Piloten sind Franzosen, Schweizer, Portugiesen, Brasilianer und Argentinier. Es sind nicht einfach nur leidenschaftliche Flieger. Die Rallye-Teilnehmer fliegen alle Etappen der einstigen Flugroute nach und verbinden so heute wieder Länder und Menschen dreier Kontinente – genau wie einst die Aéropostale. Sie wollen wieder Interesse wecken für das gemeinsame, jedoch halb vergessene Erbe dieser Länder. In der Hoffnung, dass die UNESCO die Luftlinie als immaterielles Weltkulturerbe der Menschheit einstuft.“

Impressum

Das Team

Journalist: Yannick Cador
Bild: Jean Will
Schnitt: Benoît Monange
Redaktionsleiter: Philippe Brachet
Produktion : Sylvana Iorio
Webredaktion : David Zurmely, Hugues Jardel

© 2018 – ARTE GEIE

Film

Mehr zum Thema

Die Latécoère-Aéropostale-Rallye in Afrika
Film – 24 Min.
Verfügbar ab 25. Dezember 2018

Die Landkarte

Die Landkarte durchsuchen