Eintritt in die Rente: Reportagen aus aller Welt

In den meisten EU-Ländern liegt das gesetzliche Rentenalter bei 65 Jahren – nicht so in Frankreich: Dort gehen die Menschen bisher schon mit 62 Jahren in den Ruhestand. Genau das will Präsident Macron ändern: Bis zum Sommer 2023 will er seine umstrittenen Rentenreform durchsetzen, die eine schrittweise Anhebung des Renteneintrittsalter vorsieht. Doch wie sieht die Lage eigentlich anderswo aus?

In den meisten EU-Ländern liegt das gesetzliche Rentenalter bei 65 Jahren – nicht so in Frankreich: Dort gehen die Menschen bisher schon mit 62 Jahren in den Ruhestand. Genau das will Präsident Macron ändern: Bis zum Sommer 2023 will er seine umstrittenen Rentenreform durchsetzen, die eine schrittweise Anhebung des Renteneintrittsalter vorsieht. Doch wie sieht die Lage eigentlich anderswo aus?

Alle Videos

Abspielen Frankreich: Rente ab 64 3 Min.

Frankreich: Rente ab 64

Abspielen Spanien: Die alarmierende Situation der Rentnerinnen 3 Min.

Spanien: Die alarmierende Situation der Rentnerinnen

Abspielen Arm trotz Arbeit - Die Krise der Mittelschicht 90 Min.

Arm trotz Arbeit - Die Krise der Mittelschicht

Abspielen Deutschland: Die Rente finanziert mit Aktien 3 Min.

Deutschland: Die Rente finanziert mit Aktien

Abspielen Re: Tafeln am Limit Neue Armut in Deutschland 33 Min.

Re: Tafeln am Limit

Neue Armut in Deutschland

Abspielen Spanien: Rentenerhöhung als Wiedergutmachung 3 Min.

Spanien: Rentenerhöhung als Wiedergutmachung