State of Happiness

Die norwegische Serie, die bei Canneseries zwei Preise holte, spielt Ende der 1960er Jahre in Stavanger, ein einst bescheidenes Fischerdorf, das sich nach Ölfunden in eine moderne Großstadt verwandelte. Im Mittelpunkt steht Anna, Bauerntochter und Verlobte eines jungen Mannes aus gutem Hause, die auf einmal bei den Verhandlungen zwischen amerikanischen Goldgräbern und örtlichen Behörden mitmischt.

Die norwegische Serie, die bei Canneseries zwei Preise holte, spielt Ende der 1960er Jahre in Stavanger, ein einst bescheidenes Fischerdorf, das sich nach Ölfunden in eine moderne Großstadt verwandelte. Im Mittelpunkt steht Anna, Bauerntochter und Verlobte eines jungen Mannes aus gutem Hause, die auf einmal bei den Verhandlungen zwischen amerikanischen Goldgräbern und örtlichen Behörden mitmischt.