Ein Metall wird zur Bombe

Ein Metall wird zur Bombe

Der Abwurf der Atombomben über Hiroshima und Nagasaki ist Sinnbild für die Macht und Zerstörungskraft von Uran und beweist gleichzeitig, dass Uran eine ungeheure Energiequelle ist. Der Zweiteiler zeichnet die Geschichte des Urans nach, von seiner Entdeckung als wertlose Substanz und seiner Transformation bis hin zum begehrten Element, das über Kriege entscheidet und die Welt mit Energie versorgt. Die Dokumentation „Uran und Mensch - Ein gespaltenes Verhältnis“ fragt dabei: Ist es möglich, Uran zu nutzen, ohne die Erde zu zerstören?
Der Abwurf der Atombomben über Hiroshima und Nagasaki ist Sinnbild für die Macht und Zerstörungskraft von Uran und beweist gleichzeitig, dass Uran eine ungeheure Energiequelle ist. Der Zweiteiler zeichnet die Geschichte des Urans nach, von seiner Entdeckung als wertlose Substanz und seiner Transformation bis hin zum begehrten Element, das über Kriege entscheidet und die Welt mit Energie versorgt. Die Dokumentation „Uran und Mensch - Ein gespaltenes Verhältnis“ fragt dabei: Ist es möglich, Uran zu nutzen, ohne die Erde zu zerstören?