Die Rote Armee

Die Rote Armee

Im Jahr 1918 gründete Leo Trotzki die Rote Armee. Nach dem Sieg über den Nationalsozialismus war es mit dem Ruhm der Roten Armee zunächst vorbei. Dieser zweiteilige Dokumentarfilm dekonstruiert in einer epischen Erzählung – die von Auszügen aus Briefen und Tagebüchern hochrangiger Offiziere und anonymer Personen gespeist wird – den aufrechterhaltenen Mythos einer von Ruhm gekrönten Armee und streift dabei fast ein Jahrhundert militärischer Niederlagen, summarischer Hinrichtungen, Säuberungen und Misshandlungen der Truppen.
Im Jahr 1918 gründete Leo Trotzki die Rote Armee. Nach dem Sieg über den Nationalsozialismus war es mit dem Ruhm der Roten Armee zunächst vorbei. Dieser zweiteilige Dokumentarfilm dekonstruiert in einer epischen Erzählung – die von Auszügen aus Briefen und Tagebüchern hochrangiger Offiziere und anonymer Personen gespeist wird – den aufrechterhaltenen Mythos einer von Ruhm gekrönten Armee und streift dabei fast ein Jahrhundert militärischer Niederlagen, summarischer Hinrichtungen, Säuberungen und Misshandlungen der Truppen.