Die grüne Linie, eine Reportage von Gaël Turine
Aktuelles und Gesellschaft

Die grüne Linie, eine Reportage von Gaël Turine

Am 5. Juni 1967 überschritt die israelische Armee die bis dahin als ihre Landesgrenze geltende „Grüne Linie“. Im sogenannten „Sechstagekrieg“ besiegten sie die Armeen Ägyptens, Jordaniens, Syriens und des Libanon. 50 Jahre später schickte ARTE Reportage den Fotografen Gaël Turine auf Spurensuche an diese Grenze zwischen Israelis und Palästinensern.
Am 5. Juni 1967 überschritt die israelische Armee die bis dahin als ihre Landesgrenze geltende „Grüne Linie“. Im sogenannten „Sechstagekrieg“ besiegten sie die Armeen Ägyptens, Jordaniens, Syriens und des Libanon. 50 Jahre später schickte ARTE Reportage den Fotografen Gaël Turine auf Spurensuche an diese Grenze zwischen Israelis und Palästinensern.

Alle Videos

Zerstörung und Kolonien

Die grüne Linie (1/7)

Flüchlingslager

Die grüne Linie (2/7)

Die palästinensischen Städte

Die grüne Linie (3/7)

Demonstrationen

Die grüne Linie (4/7)

Die Mauer

Die grüne Linie (5/7)

Jerusalem, umstrittene Stadt

Die grüne Linie (6/7)

Checkpoints

Die grüne Linie (7/7)

Zum selben Thema

Die Fotoreporter von heute