Himmlische Harfe
ARTE Concert

Himmlische Harfe

Ob E-Harfe, keltische oder klassische Harfe: Das auserwählte Zupfinstrument zur Kommunikation mit den Göttern nimmt weltweit viele verschiedene, allzeit kolossale Formen ein. Schon in der griechischen Antike wurden ihre Saiten gezupft und somit romantische, magische und tragische Momente musikalisch begleitet und hervorgerufen. Ebendiese beschwören HarfenistInnen wie Xavier de Maistre, Valéria Kafelnikov und Marion Ravot noch heute herbei.
Ob E-Harfe, keltische oder klassische Harfe: Das auserwählte Zupfinstrument zur Kommunikation mit den Göttern nimmt weltweit viele verschiedene, allzeit kolossale Formen ein. Schon in der griechischen Antike wurden ihre Saiten gezupft und somit romantische, magische und tragische Momente musikalisch begleitet und hervorgerufen. Ebendiese beschwören HarfenistInnen wie Xavier de Maistre, Valéria Kafelnikov und Marion Ravot noch heute herbei.

Xavier de Maistre und die Harfe

44 Min.

Mozart in Paris

Im Garten des Hotels Sully

42 Min.

Sieben Jahre für eine Riesenharfe: Hans Unstern | TRACKS

7 Min.

Clara Olivares, Aki Nakamura & Matteo Franceschini

Nouveaux Horizons

98 Min.

„Okanagon“ von Giacinto Scelsi

Der Herzschlag der Erde

10 Min.

Demnächst